B53 – eine heiße 52-Abwandlung

Na, mal etwas ganz Heißes gefällig? Dann könnte der kleine, starke Shooter B53 genau das Richtige sein.

Nicht nur während man einen Urlaub in der Karibik verlebt, sondern auch wenn man hierzulande eine coole Party entert, kann mit einem Shooter der Start in eine lange Nacht begossen werden – so zum Beispiel mit dem B53, der eine Abwandlung des bekannten Mini-Cocktails B52 darstellt.

Reise buchen

Für den starken Mini-Drink sind die folgenden Zutaten von Nöten:

– 2 cl Kaffeelikör
– 2 cl Baileys
– 1 cl Wodka (hochprozentig)

Die Zubereitung des B53 geht dann so:

Zunächst gibt man den Kaffeelikör in ein vorgekühltes Shooterglas. Hierauf wird dann vorsichtig der Baileys platziert, so dass sich zwei Schichten bilden (hierfür am Besten einen Löffel verwenden), um dann zuoberst behutsam den Wodka aufzugießen. Abschließend wird der Wodka angezündet.

Der B53 wird mit einem Trinkhalm genossen. Da ein solcher nur selten feuerfest ist, sollte man den Drink vorm Genuss ablöschen. Wie es für Shooter üblich ist, gilt auch für den B53: Schnell trinken.

Diesen Artikel teilen...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook