Cappuccino: Der kleine Heiße mit der Haube

Ich glaube, es ist mal wieder an der Zeit, sich ganz entspannt zurückzulehnen und an einem aromatischen Heißgetränk zu nippen. Heute ist bei mir der Cappuccino an der Reihe.

Na, werden bei euch als Folge des penetranten Regenwetters gerade auch große Sehnsüchte nach einem Urlaub in der Karibik wach?

Da hilft bei mir oft nur: Ablenkung – und Kaffee trinken! Aber nicht einfach irgendeine schwarze Brühe, sondern ruhig mal einen leckeren, geschmeidigen Cappuccino.

Anders als beispielsweise der Latte Karamell kommt der heute von mir vorgestellte Cappuccino ganz ‚pur’ daher, also ohne aromatisierende Zusätze wie Sirup o.ä. Optimalerweise wird er in einer dickwandigen Tasse angerichtet.

Reise buchen

Die Zutaten lauten:

– 40 ml Espresso („espresso lungo“ – mehr dazu hier)
– 80 ml Milch

Die Zubereitung geht dann so:

Nachdem man sich bereits im Vorfeld Gedanken darüber gemacht hat, wie man seine Milch aufschäumen möchte, brüht man zunächst den ‚verlängerten Espresso’ in die Tasse. Dann gießt man in einem Rutsch die zu einem heißen, cremigen (nicht steifen) Milchschaum verarbeitete Milch hinzu, so dass sich eine weiß-braune Haube absetzt.

Gesüßt wird schließlich nach Belieben und Bedarf. Wer mag, kann sich die Milchhaube auch noch mit ein paar attraktiven Schokostreuseln verzieren.

Guten Appetit!

Hier klicken!

Diesen Artikel teilen...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook