Das sind die günstigsten Ziele für eine Fußball-Reise

Deutschland Ukraine, Spanien und Russland: Das sind die günstigsten Reiseziele für eine Fußball-Reise

Für alle, die sich für Sport oder auch Musik interessieren, gibt es kaum etwas Besseres als die favorisierte Veranstaltung einmal persönlich und direkt erleben zu können. Musikbegeisterte werden bestätigen, dass ein Konzert der Lieblingsband oder -künstlers ein außergewöhnliches und besonderes Erlebnis darstellt. Ebenso ist es etwas Besonderes, beispielsweise einen Fußballverein im Stadion anzufeuern und die Atmosphäre unmittelbar spüren zu können.

Kosten sprechen oft gegen Stadionbesuch

Ein Problem, das mit den Stadionbesuchen einhergeht, besteht in den oft hohen anfallenden Kosten. Hierbei spielt nicht nur der Eintrittspreis eine große Rolle, sondern zudem auch die Anreise (Auto, Zug, etc.), die Verpflegung und bei weiter entfernten Veranstaltungsorten auch die Übernachtungskosten. Nicht jeder hat das Glück, dass das Fußballstadion des eigenen Lieblingsvereines mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln unkompliziert und zügig zu erreichen ist. Die großen Vereine des Fußballs spielen in internationalen Turnieren (Champions League, Euro League) und fliegen dazu durch ganz Europa. Die Branche kann als großer, international agierender Konzern verstanden werden, bei dem es nicht immer möglich ist, den Lieblingsverein live anzufeuern, sei es aus Kosten- oder auch aus Zeitgründen.

Wo gibt es das Fußballerlebnis zu erschwinglichen Preisen?

Im internationalen Vergleich fallen vier Länder besonders auf, wenn es um kostengünstige Stadionbesuche gehen soll. Wie bereits angesprochen, ist aber nicht nur der Eintrittspreis von Relevanz, sondern das „Gesamtpaket“ muss stimmen, damit der Stadionbesuch kein allzu großes Loch in die Geldbörse reißt. Ein logischer und aufschlussreicher Vergleich ergibt allerdings nur Sinn, wenn einzelne Kategorien miteinander verglichen werden. So fallen bei einem Stadionbesuch in Deutschland teilweise keine Übernachtungskosten an, wenn der Besucher aus Deutschland anreist. Besucht er jedoch ein Spiel in Osteuropa, so ist eine Übernachtung obligatorisch.

An fünfter Stelle des Rankings findet sich der FC Zenit aus Sankt Petersburg, Russland. Hier schlagen natürlich die Anreisekosten zu Buche, muss aus Deutschland aus nach Russland doch nahezu zwangsläufig geflogen werden. Günstig erscheinen jedoch die Übernachtungskosten mit durchschnittlich 35 Euro/Nacht und auch die Eintrittskarte ist mit 23 Euro im Schnitt erschwinglich. Den vierten Platz sichert sich der Valencia CF aus der gleichnamigen Stadt in Spanien. Der Verein kann hier vor allem mit günstigen Kartenpreise überzeugen (19 Euro im Durchschnitt). Jedoch muss bei einem Stadionbesuch in Spanien wieder eine Übernachtung eingeplant werden, die im Mittel 58 Euro/Nacht kostet. An dritter Stelle findet sich ein deutscher Verein der Deutschen Fußball Bundesliga. Bayer 04 Leverkusen verlangt durchschnittlich 23 Euro pro Karte. Da sich der Spielstandort allerdings in Deutschland befindet, können die Übernachtungskosten für aus Deutschland anreisende Besucher in vielen Fällen gespart werden (84 Euro/Nacht), da die Anreisedauer bzw. -entfernung keine Übernachtung erfordert. An zweiter Stelle schafft ein Klub aus der Ukraine den Sprung aus das Treppchen. Der FC Shakhtar Donetsk verlangt gerade einmal durchschnittlich vier Euro pro Eintrittskarte und drückt damit die Gesamtkosten gewaltig. Zwar muss höchstwahrscheinlich das Flugzeug genutzt werden, wenn ein Livespiel besucht werden soll, doch auch eine Übernachtung liegt im erschwinglichen Bereich (ca. 39 Euro). Den ersten Platz belegt erneut ein Verein aus Deutschland: Der FC Bayern München überzeugt mit niedrigen Anreisekosten. Zudem ist im Gespräch, die Eintrittskarte (durchschnittlich 50 Euro) als Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen zu können, was weiteres Geld spart. Eine Übernachtung kostet den Besucher im Schnitt 107 Euro, die jedoch nicht anfallen, wenn die Anreise (aus Deutschland, Schweiz oder Österreich) keine Übernachtung erfordert.

Eine gesamte Übersicht ist hier zu finden.

Bildquelle: Thinkstock,186104162, iStock, william87

Diesen Artikel teilen...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook