Diese Hotels sind Weltklasse und unbedingt eine Reise wert

Diese Hotels sind Weltklasse und unbedingt eine Reise wert

In Las Vegas gibt es Casinos in Hülle und Fülle. Nirgends auf dem Globus gibt es einen zweiten Ort, an dem Glück und Pech so nahe beieinanderliegen. Kein Wunder also, dass sich wohl jeder Spieler, der es mit seinem Hobby ernst meint, vornimmt, wenigstens einmal in seinem Leben ein paar Tage und Nächte hier zu verbringen.

Das „Mandalay Bay Resort“

Wenn Sie sich ein Hotel in Las Vegas aussuchen möchten, fällt die Wahl ziemlich schwer. Denn jedes der Häuser hat seinen ganz besonderen Reiz. Nehmen wir als erstes Beispiel das Mandalay Bay Resort and Casino. Es ist ganz im Stil des asiatischen Myanmar errichtet worden. Einen Kick der besonderen Art bietet das hauseigene Aquarium, in dem Sie Seite an Seite mit gefährlichen Haien tauchen können.

Das „Luxor“ und das „Excalibur“

Ägyptenfans hingegen zieht es wohl eher ins Luxor. Treten Sie ein in die schwarze Pyramide, die vollständig aus Glas besteht. Liebhaber alter Legenden steigen aber auch gern im Excalibur ab, das an den sagenumwobenen König Artus mit seiner Tafelrunde erinnert. Es ist in einem großen Schloss mit vielen Erkern und Türmen untergebracht, dessen Anblick allein schon einen Besuch wert ist.

Das „New York-New York“

Nicht nur ein Abbild der Skyline, sondern auch von Miss Liberty erwartet Sie an der Fassade des New York New York. Im Inneren erwartet Sie auf zwei Etagen die Hershey’s Chocolate World, und die vielen Restaurants des Hauses werden die angesagtesten Köstlichkeiten der Metropole serviert. Direkt vor dem Hotel steht die Big Apple Coaster & Arcade Achterbahn, die Nervenkitzel ohne Ende garantiert.

Das „Paris“

Hoch über den Dächern der Stadt in einem riesigen Pool einige Runden drehen: Das können Sie im „Paris“. Sie erkennen das Luxushotel schon vom Weitem an der originalgetreuen Nachbildung des Eiffelturms, die sich vor dem Eingang erhebt. Logisch, dass die Restaurants mit Namen wie zum Beispiel „La Creperie“ oder „Café Belle Madeleine“ hier auf die französische Küche eingestimmt sind.

Das „Cesars Palace“

Selbst eine Stippvisite ins alte Rom ist möglich, wenn Sie sich für das Caesars Palace entscheiden. Baden Sie in den schicken Pools mit den alten Göttern, und lassen Sie in der Cleopatra’s Barge mit Live Musik und bekannten DJs die Nacht zum Tag werden. Einen dicken Geldbeutel, der am besten mit dem Gewinn aus dem Casino gefüllt ist, brauchen Sie aber unbedingt, wenn Sie in der FIZZ Las Vegas Bar & Lounge einige Stunden verbringen möchten.

Das „The Venetian“

Um eine Gondelfahrt zu unternehmen, müssen Sie das „The Venetian“ nicht einmal verlassen. Denn der Canale Grande ist mit der Seufzerbrücke direkt im Inneren des Hotels nachgebaut worden. Wenn Sie allerdings nicht so weit reisen und lieber vom heimischen PC oder Laptop aus zocken möchten, ist auch das sehr einfach möglich. Auf http://www.onlinecasinos-schweiz.com/ erwartet Sie eine Auflistung lizenzierter Spielbanken, bei denen Sie Ihrem spannenden Hobby jederzeit nachgehen können.

Bildquelle: Thinkstock, 458236925, iStock, RudyBalasko

Diesen Artikel teilen...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook