Englisch für den Urlaub lernen

Englischkentnisse im Urlaub aufbessern

Englischkentnisse im Urlaub aufbessernEngland ist spätestens seit einigen Jahren die unbestrittene Weltsprache. Damit kann man rundum den Globus kommunizieren. Wer seinen Urlaub in fremden Ländern verbringen möchte, sollte deshalb zumindest die Grundzüge der englischen Sprache beherrschen. Nur so ist es außerhalb eines Urlaubszentrums mit fast nur deutschen Touristen möglich, nach dem Weg zu fragen, Eintrittskarten zu kaufen oder in einem Restaurant etwas zu bestellen.

Gute Reiseplanung ist wichtig

Rechtzeitig vor dem Urlaubsantritt sollte deshalb mit einem Sprachkurs begonnen werden. Der Vorteil der englischen Sprache ist, dass aufgrund der grammatikalischen Einfachheit sehr schnell Lernerfolge zu erzielen sind. Mittlerweile gibt es vielfältige Formen, Englisch zu lernen. Es gibt Internetangebote, Bücher mit Sprach-CDs, Volkshochschulkurse und private Anbieter. Alle Angebote gibt es auch speziell für Menschen, die ihr Englisch vor allem für einen anstehenden Urlaub benötigen. Der Unterschied zu allgemeinen Sprachkursen besteht darin, dass entsprechendes Vokabular und typische Gesprächssituationen im Vordergrund stehen. Dabei werden aber ebenso wie bei gewöhnlichem Englisch lernen im Sprachkurs grundlegende grammatische Regeln eingeübt.

Reise buchen

Internetangebote nutzen

Internetangebote gibt es in verschiedener Form. So gibt es Vokabeltrainer oder Aussprachehilfen im MP3-Format. Sprachkurse in Buch- und CD-Form haben den Ansatz, dass sich im Buch Texte, Übungen und Erklärungen abwechseln. Mithilfe der CD soll dann die Aussprache trainiert werden. Die eben erwähnten Möglichkeiten sind vor allem für Selbststudierer geeignet, aber auch für diese stoßen sie an Grenzen. Am Besten wird Englisch zusammen mit anderen Menschen gelernt. Die Interaktion untereinander verbessert das Sprachgefühl in viel schnellerem Maße. In solchen Situationen müssen die Lernenden theoretisch Gelerntes eigenständig anwenden. Genau damit werden sie auch im Urlaub konfrontiert und sind somit schon darauf vorbereitet.

Wichtig zu beachten

Wichtig ist dabei, dass Sprachkurse nicht zu viele Teilnehmer haben. Denn nur in kleiner Runde können sich die Lernenden intensiv am gemeinsamen Unterricht beteiligen. Private Anbieter garantieren überschaubare Kurse und damit maximalen Lernerfolg. Zu beachten ist auch noch der zeitliche Rahmen. Sind nur noch wenige Wochen bis zum Urlaub, sollte man einen mehrere Tage dauernden Kompaktkurs präferieren.

Foto by Lucky Dragon – Fotolia

Diesen Artikel teilen...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook