Kauai: Auf Hawaiis ältester Insel Urlaub machen

Lust auf einen richtig schönen Urlaub in der Ferne? Wie wäre es denn dann mit einem ausgedehnten Aufenthalt auf Hawaiis ältester Insel Kauai?

Um das im Süden der USA gelegene Kauai zu entdecken, sollte man schon etwas Zeit mitbringen. Denn Hawaiis älteste Hauptinsel verfügt nicht nur über eine üppige sehenswerte Natur, sondern auch über etliche lauschige Strände, von denen einige zum relaxten Schwimmen und andere zum aufregenden Tauchurlaub einladen. Mit Temperaturen zwischen 15 und 26 Grad herrschen auf Hawaiis viertgrößter Hauptinsel auch relativ gute Voraussetzungen zum Entdecken und Wasserbaden.

Reise buchen

Auf dem 1432 Kilometer Kauai, das auch als „die Garteninsel“ bekannt ist, lässt sich unter anderem eine riesige grüne Naturpracht entdecken – beispielsweise in Gestalt der reichlich bewachsenen Klippen der Na Pali Küste im Norden von Kauai. Im Westen der Insel ist es hingegen etwas trockener – hier können z.B. die Felsen des Waimea Canyon bestaunt werden. Wer eher die Höhe liebt, kann sich auf dem Weg zum Kawaikini Peak machen, der mit 1.598 Meter den höchsten Punkt der Insel darstellt. Die Südseite von Kauai hält mit dem Spouting Horn eine ganz besondere Sehenswürdigkeit bereit – dabei handelt es sich um eine Lavaröhre, die im Meer endet und regelmäßig einen riesigen Wasserstrahl in die Luft schießt.

Dass so viel Naturschönheit bereits zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen auf die Insel gezogen haben, verwundert wohl kaum. Mehr zu diesem Thema (und generell über Hawaii) kann u.a. hier auf der sehr interessanten und informativen Internetseite To-Hawaii.com nachgelesen werden.

Die Insel, die relativ gering bevölkert ist, birgt aber auch fernab unberührter Landschaften noch allerlei Unterhaltungspotential – zum Beispiel die zahlreichen Parks, die Kauai zu bieten hat. Wer es hingegen sportlich mag, kann auf einem der Golfplätze der Insel sein Handicap verbessern.

Entdeckungstouren und Sport können bekanntlich ganz schön auslaugen, so dass es irgendwann an der Zeit sein dürfte, ein paar der insgesamt 69 Strände von Kauai näher unter die Lupe zu nehmen. Wer immer noch Lust auf Aufregendes hat, kann an der Ostküste schnorcheln und tauchen. Die Strände der Südküste laden indes eher zum entspannten Schwimmen und Sonnenbaden ein. Als populäre Strände sind der Tunnels Beach, der Lumahai Beach, der Poipu Beach und der Hanalei Bay Beach zu nennen.

Diesen Artikel teilen...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook