Versicherung - 123-und-weg.de

Versicherung

Versicherung Lupe

Diese Versicherungen brauchen Sie im Urlaub

Vor und im Urlaub kann eine ganze Menge schief gehen, um finanziellen Verlusten vorzubeugen ist es gut sich ausreichend zu versichern – aber nur was Sie auch wirklich benötigen.

Da hat man sich im SPA Bereich des Hotels erholt und will die freie Natur z.B. am Strand genießen und tritt Barfuß auf eine Glasscherbe, der Frau wird beim Bummel über den Marcusplatz die Handtasche gestohlen oder man kehrt vom Eiffelturm zurück und das Auto ist verbeult. Hier helfen Versicherungen schnell wieder „runter“ zu kommen und doch noch zur ersehnten Entspannung zu gelangen.

Oft bieten die Versicherer ein Rundum-Sorglos-Paket an. Klingt gut – scheind auch alles abzudecken – doch hier werden nützliche mit entbehrlichen Leistungen kombiniert und abgerechnet. Günstiger fährt wer sich entsprechend beraten läßt und sein eigenes Paket zusammenstellt.

Reise-Gepäckversicherung

Hier bekommen Sie bei Diebstahl oder Beschädigung durch die meisten Versicherer nur den Zeitwert ersetzt. Schmuck und Fotoausrüstung (auch CAM-Corder) werden maximal bis 50% der Versicherungssumme ausgezahlt. Bargeld, Schecks und Tickets sind nicht mit eingeschlossen.

Bitte beachten:
höchste Sorgfaltspflicht ist hierbei geboten, denn nur wer sein Gepäck immer gut im Auge behält, bekommt auch Geld. Ein Diebstahl oder Sachbeschädigung sind umgehend der Polizei zu melden und ein Protokoll als Beweis mitzunehmen. Innerhalb Europas ist ihr Gepäck vielleicht auch durch die Hausratversicherung geschützt.

Kosten: ca. 25 Euro pro Person (1250 Euro Versicherungssumme, 17 Reisetage).

Reise-Rücktrittskostenversicherung

Ist man durch einen Unfall, Krankheit oder Tod einer Angehörigen verhindert und kann die Reise nicht antreten, bekommt man die Stornokosten ganz oder zum größten Teil von der Versicherung auch für die mitgebuchten Personen erstattet.

Bitte beachten:
Fällt man aus beruflichen Gründen aus, z.B. eine Geschäftsreise, Schulung oder ähnliches zahlt die Versicherung in der Regel nicht. Um Schwierigkeiten zu umgehen sollte man sich direkt nachdem klar ist das man nicht reisen beim Veranstalter / Hotel melden.

Statt Stornierung auch möglich: Laut Reisevertragsrecht darf eine Ersatzperson für Sie die Reise antreten.

Kosten: Grunddeckung ca. 5 Euro je 500 Euro Reisepreis pro Person.

Foto: Falko Matte – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.