Asche-Wolke hat sich in Luft aufgelöst

Der Vulkan hat zuende gespuckt: Die Asche-Wolke stellt keine Bedrohung für den Verkehrshimmel dar.

Flugzeug Flickr/temp13rec.

Habt ihr ihn auch gesehen, den sagenhaft blauen Himmel, der über das komplette Deutschland spannte? Kein Flugzeug brummte über der Sonne, keine Turbinen röhrten in die ohrenbetäubende 😉 Stille hinein. Es war verrückt: Aber ich schrieb ja schon davon, dass die Asche-Wolke aus Island den gesamten Flugverkehr in Deutschland lahm gelegt hatte, tausende von Flugreisenden saßen auf der ganzen Welt fest.

Doch ab gestern versuchen die Fluggesellschaften die Flugreisen wieder auf Normalität umzupolen. Flugzeuge dürfen wieder starten und als ich das erste Flugzeug wieder über den Himmel brausen sah, stand ich schon ehrfürchtig auf der Straße und glotzte mit offenen Mund nach oben. Es war das erste Mal während der Fluggeschichte, das derartiges geschehen ist und den Fluggesellschaften ist dadurch auch ein Schaden in Höhe von unermessbaren Wert enstanden.

Viele Urlauber, die eine Reise nach Island geplant hatten, mussten umplanen oder ihre Reise ganz stornieren. Sehr ärgerlich angesichts der Schönheit des Landes. Aber am schlimmsten waren wohl all jene Passagiere dran, die überall in Hotels festsaßen und Däumchen drehten, während sie Zwangsurlaub nehmen mussten. Auch Bekannte von mir saßen fest und bangten schon, ob sie so bald nach Deutschland zurück kehren dürfen. Es war tatsächlich eine mittelschwere Katastrophe. Doch im Nachhinein fragen sich alle beklommen: Musste das sein? Genaue Messdaten lagen über den eventuellen Schaden durch die Wolke gar nicht vor, die Vorsichtsmaßnahmen beruhten auf einem Computermodell. Ei, ei, ei… da kommt wohl noch was dickes auf uns zu… für alles weitere seht ihr hier.

habt ihr die Tage gut überstanden? Was sagt ihr zu dem kontroversen Thema?

1 comment

  1. Das Thema Aschewolke wurde aber auch etwas überzogen dargestellt. Dadurch waren natürlich viele Urlauber etwas schockiert und haben erst garnicht gebucht. Es waren halt bedenken da, das eben durch die Aschewolke viele kleine Glutpartikel das Flugzeug beschädigen könnten während des Fluges. Es dürfte klar sein das die Sicherheit dann natürlich vorgeht. Gemerkt haben wir selbst das ja auch. Unser Blog über das Thema Reisen wurde zwar wie gewohnt besucht aber Buchungen blieben aus. Jetzt ist allerdings wieder alles im Lot. Wir wollen mal hoffen, das es auch so bleibt.