Camping am Gardasee

Juhu, endlich Sommer! Doch ihr habt so gar nichts vor und verödet so ein bisschen in eurer staubigen Stadt? In der Großstadt kommt eher selten Südseefeeling auf, egal, wie hoch die Temperaturen stehen. Die stören dann eher, wenn man außer der Zeitung keine Möglichkeit besitzt, sich ein wenig frische Luft zuzuwedeln.

Der Gardasee in Italien! © Flickr/mawel

Aber wie gut, dass man auch ganz spontan losdüsen kann 😉 . Langfristige Planungen sind doch eher lästiger Natur, wie ich finde. Wer ein Wohnmobil hat, der ist sowieso schon gleich mal klar im Vorteil. In eurer Stadt regnet es in einer Tour? Dann packt doch einfach ein Zelt, ein wenig Proviant und ein paar Schlafsäcke in den Kofferraum und rauscht spontan für ein paar Tage dorthin, wo´s schön ist. Und das ist zum Beispiel am Gardasee.

Der Gardasee ist nämlich der größte See in ganz Italien und plätschert schon in der Nähe von Südtirol, ist also auch von Deutschland aus super fix zu erreichen. Der Gardasee ist nicht nur ein wunderschöner Badesee, sondern zahlreiche Campingplätze locken mit günstigen Preisen unglaublich viele junge Menschen aus Holland, Deutschland und Italien, die im Sommer eine schöne Zeit gemeinsam verbringen.

Ihr könnt euch also drauf verlassen, dass euer Urlaub nicht nur kostengünstig bleibt, sondern ihr auch eine Menge anderer, lustiger, spontaner Menschen treffen werdet, die genauso auf der Suche nach einer tollen Zeit sind, wie ihr. Übrigens könnt ihr dort nicht nur plantschen, sondern auch surfen, paddeln oder andere Wassersportarten lernen. Die meisten Campingplätze am Gardasee haben sich darauf spezialisiert, ihren Gästen einen spannenden, aber trotzdem günstigen Aufenthalt zu bereiten. Doch bei der Vielzahl an Möglichkeiten kann man bei diesem riesigen See schon einmal den Überblick verlieren, deshalb habe ich für euch hier eine Karte mit den meisten Zeltplätzen gefunden.

5 comments

  1. Thomas

    Ach, der Gardasee – nur noch 2 Wochen und dann bin ich wieder dort, wie jedes Jahr – und wie am Camping delle Rose…direkt am Wasser

  2. Thomas – ich beneide dich 🙂
    ich wäre auch gerne campen, aber ich kann leider nicht weg…*Fernweh*

    ich wünsch dir ganz viel Spaß!

  3. Echt, ich war dieses Jahr auch am Camping delle Rose, für mich einer der besten Campingplätze am Gardasee in der Preisklasse. Freundlich, sauber und direkt am Wasser und das für günstiges Geld – also im Vergleich zu den umliegenden Plätzen

  4. Peter

    Hallo,

    ich möchte in der Nachsaison am Gardasee Camping Urlaub machen und mir dafür einen WoWa leihen.
    Wir sind 4 Personen (2 Erw., 2 Kinder; 9 und 12) und ein kleiner Hund. Könnt ihr uns einen Campingplatz empfehlen?

    MfG
    Peter