Frau befriedigt sich im Zug

Eine Zugfahrt, die ist lustig! Oder anstößig? Frivoll? Befriedigend? Eine Frau wollte offenbar heraus finden, was man so alles kann, in der Bahn.

Eine Zugfahrt, die ist lustig! Flickr/eplusm

Das Reisen ist eine wunderschöne Sache, aber manchmal etwas… lang. Verständlich, dass einem da schon mal der Geduldsfaden reißen kann, besonders, wenn bestimmte Bedürfnisse nach Mut zur Tat verlangen! So oder so ähnlich muss es der Dame aus Würzburg gegangen sein, die mit ihren knapp 29 Jahren der Meinung war, sie müsste mal etwas neues ausprobieren.

Und das Neue fand sie darin, sich während einer Bahnfahrt zu befriedigen. In der puren, ungenierten Öffentlichkeit vor allen Mitreisenden. Mit einem Vibrator.
Klar, dass das auf pikierte Näschen traf und schnell der Zugführer informiert wurde. Die Schandtat wurde also alsbald unterbrochen und die Polizei informiert.

Die Dame räumte zwar die Tat ein, fand aber nichts anrüchiges dabei. Stimmt ja auch, ist ja eigentlich die natürlichste Sache der Welt, oder?! 😉
Für die Mitreisenden jedenfalls war es ein witziges Erlebnis, das bestimmt als nächste Partyanekdote fungieren darf, wenn vom letzten Urlaub berichtet wird.

Und ihr? Habt ihr schon mal etwas verrücktes während einer Zugreise erlebt? Und dabei dachte ich, Deutschland sei so spießig 😀 ! Mehr dazu findet ihr auf dieser Webseite.

1 comment

  1. Tatiana

    Cool 🙂 . Ne bei mir war es Harmlos, war nur 130km weitergefahren als geplant… bin eingeschlaffen.