Hamburg vs. Berlin

Wer auf dem Land lebt, träumt meist von der großen Stadt… in Deutschland träumen jungen Menschen da besonders von Berlin und Hamburg.

Berliner Mauer © Flickr/NatalieMaynor

Junge Menschen wollen gern in die Stadt ziehen, in Deutschland wollen sie dabei meist gern nach Hamburg oder Berlin. Oft fällt die Qual der Wahl aber besonders schwer, denn beide Städte haben ihren Reiz, sind vollkommen unterschiedlich, aber beide auf ihre Weise betörend.

Berlin ist nicht nur Haupt-, sondern auch die größte Stadt in Deutschland, gefolgt von Hamburg, die als Stadt trotzdem recht viel kleiner als Berlin ist. Wie mein Vater so schön meinte: „Jedes mal, wenn ich von Berlin nach Hamburg fuhrt, hatte ich das Gefühl, eine Provinz zu besuchen“. Berlin ist bunt, angesagt und jung. Vor allen Dingen jung. Manchmal habe ich das Gefühl, in Berlin ist ein bisschen die Zeit stehen geblieben, ein bisschen Hippiementalität hängt noch in den Straßenritzen wie Spinnennetze in verstaubte Zimmerecken. Aber auf unglaublich sympathische Weise.

Währenddessen Hamburg eben eine Hafenstadt ist, eine sehr teure wohlgemerkt. Hier gibt es tolle Kleidung, eine exklusiv wirkende Innenstadt, ein prächtiges Rathaus und das verrückte Schanzenviertel. Alles ist ein bisschen kleiner, dafür aber auch persönlicher in Hamburg. Hier lebe übrigens ich und ich finde es auch prima, finde Berlin aber auch toll. Müsste ich mich entscheiden, ich könnte es nicht. Und ihr? Welche Stadt bevorzugt ihr? Mehr über Hamburg könnt ihr auf diesem Blog nachlesen.