Kölner Dom ist eine der größten gotischen Kathedralen der Welt

Was sehen von der großen, weiten Welt. Eine noble Intention, wie ich meinen würde. Allerdings sollten wir dafür nicht immer in diese reisen. Manchmal genügt ein Katzensprung, um Faszinierendes zu entdecken.

Der Kölner Dom ist äußerst faszinierend © Flickr/nodomain.cc

Köln hat kein besonders reizendes Image. Nichts buntes, skurriles oder verruchtes, was die Touristen in diese eher graue Stadt locken könnte. Allerdings hat sie dafür ein absolutes Highlight, das Steckenpferd sozusagen: die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Köln den Kölner Dom.

Der Kölner Dom ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern auch Weltkulturerbe. Allein diese Tatsache lässt die Faszination dieser Architektur erahnen, doch ist das noch längst nicht alles. Die Sehenswürdigkeit ist nach dem Ulmer in Münster die zweitgrößte Kirche in Deutschland und gar die drittgrößte der Welt.

Die „Hohe Domkirche St. Peter und Maria“ ist eine römisch-katholische Kirche und die Kathedrale des Erzbistums Köln. Die Sehenswürdigkeit ist im gotischen Stil erbaut und erfreut das geübte Auge natürlich mit wunderschönen Verzierungen und kreativen Architekturergüssen.
Die Kirche ist somit nicht nur ein „gutes Stück“, ein imposantes Bauwerk, sondern kann immer wieder erobert und für sich erschlossen werden. Immer wieder neu.

Auch werden hier kräftige Geschichts-Atemzüge geatmet. Der Zweite Weltkrieg traf das Gebäude mit 70 Bomben und zerstörte somit beinahe vollständig ihr Antlitz. Heute erstrahlt sie so schön wie nie zuvor, wenngleich moderne Probleme, wie der Saure Regen, ihr zu schaffen machen.

Den Dom findet ihr direkt am Hauptbahnhof in einem bunten Einkaufsviertel. Hier könnt ihr, nachdem ihr euch an diesem geschichtlichen Denkmal kulturell gesättigt habt, ausschweifend shoppen gehen, im Café rumlümmeln oder einfach die nette Innenstadt Kölns kennen lernen. In jedem Fall ist sie die beliebeste Sehenswürdigkeit in ganz Deutschland – und damit ist sie natürlich ein Muss auf jeder Reise-Checkliste 😉 .
Hier gelangt ihr zu ihrer offiziellen Webpräsenz.