Macau – Geheimtipp in China

China ist als Reiseziel außerordentlich beliebt. Die jahrtausende alte Tradition fasziniert die Europäer zurecht immer wieder aufs Neue.

Macau - Stadt in China © Flickr/Balaji Dutt

China ist unglaublich. Die fremden Eindrücke überschwemmen den Touristen schon, sobald er aus dem Flieger steigt. Das weite, fremde Land hat einiges für den Besucher zu bieten, Hongkong ist dabei der Anziehungspunkt schlechthin. Doch Hongkong ist vor allen Dingen auch eines: teuer! Deshalb gilt die chinesische Stadt Macau mittlerweile als Geheimtipp unter den Reiselustigen.

Macau liegt an der südchinesischen Küste auf der Halbinsel, die sich an die Mündung des Perlenflusses schmiegt. Eine Landzunge verbindet die traumhafte Stadt mit dem geweihten Land. Sieben kleine Hügel runden die kuriose Landschaft auf interessante Weise ab.

Die Stadt ist mittlerweile ein ernstzunehmender Konkurrent für den Metropolriesen HongKong. Denn auch die Stadt hat erkannt, dass die günstigen Preise interessant für die weltweiten Touristen sind und trumpft deshalb mit extravaganten Luxushotels, Prunk und Glamour auf. Dabei hat die Stadt einen ganz besonderen Trend in der Welt aufgegriffen: Poker. Die wahnwitzigsten Casinos tummeln sich in der verrückten Metropole und locken die Glamourzocker aus dem Rest der Welt für eine Reise an. Doch auch Kultur kommt hier nicht zu kurz, Macau beherbergt Weltkulturerbe und hat Millionen investiert, dieses interessant zu restaurieren. Wenn ihr mehr über Städtereisen erfahren wollt, solltet ihr mal diesen Blog besuchen 😉 .