Messestadt Hannover

Warum so weit weg, wenn das Gute doch so nahe liegt? Auch in Deutschland gibt es bedeutende, großartige Metropolen, die nur leider sehr schnell in den Schatten schillernder, extrovertierter Städte geraten. Wie Hannover zum Beispiel.

idyllisches Hannover... © Flickr/Punxutawneyphil

Hannover liegt im Herzen Deutschlands und ist soweit erst einmal relativ unspektakulär. Knapp 600.000 Einwohner bepflastern tagein, tagaus die städtische Idylle. Und so ist Hannover eben auch: nett. Kuschelig. Grau. Da dürfte jetzt relativ schnell ein Tourist die Schultern zucken: Und? Was nun?

Hannover ist die graue Maus, die so oft unterschätzt wird. Denn Hannover ist eigentlich eine kleine Weltberühmtheit. Seit der Expo im Jahre 2000, ist sie eine der berühmtesten Messestädte der Welt!! Und ich bin sicher, auf der Expo sind wir ja auch alle gewesen, oder? 😉 Die Schule kannte damals doch kein Entkommen. Aber es war schon eine spektakuläre, atemberaubende Sehenswürdigkeit…

Hannover ist die Hauptstadt von Niedersachsen. Vom winzigen Mittelalterdorf entwuchs sie sich bald zur wuseligen Metropole. Zudem liegt die Stadt im Schoß wirklich wunderschöner Landschaftsumgebungen, also lohnt sich ein Besuch immer. Aber vor allen Dingen lohnt Hannover sich wegen der vielen Messen. Und die sind absolut sehenswert! Mein klammheimlicher Favourit wäre in diesem Jahr die Christmas Messe (ja, ich gestehe: Ich LIEBE Weihnachten 😉 ).
Die findet nämlich vom 17. bis zum 25. Oktober statt. Also noch Zeit genug, sich nach Hannover aufzumachen! Mehr Infos und genaue Adresse findet ihr hier!