Mit dem Fahrrad durch Montreal

Montreal – die königliche Stadt. Montreal ist eine farbenfrohe, lebendige Stadt, die besonders Künstler und junge Leute in ihren Bann zieht. Doch Montreal kann noch viel mehr.

Montreal © Flickr/Michel Filion

Die Metropole ist in Kanada beheimatet und wurde nach dem Berg Mont Royal benannt. Gesprochen wird auf französisch 😉 , aber auch mit Händen und Füßen lässt sichs sicher flockig plaudern 😀 .
Besonders sehenswert ist Vieux Montréal. Dieser urige Stadtteil hat sich zu einem Kultviertel gemausert und besonders Künstler fühlen sich zwischen den alten Gebäuden, den zauberhaften Cafés und den Gleichgesinnten, die auf der Straße ihre Kunst zelebrieren, besonders wohl. Die Atmosphäre wird noch von dem Hafen verstärkt. Unbedingt sehen sollte man auch die Seefahrerkapelle!

Für die Erholung nach zu rauschhaften Nächten kommt einem der Parc du Mont-Royal. Dieser Park liegt auf einem abgestorbenen Vulkan, was einem nicht nur ein tolles Gefühl vermittelt, sondern auch eine sagenhafte Aussicht über die Stadt.

Ein besonderes Highlight ist jedes Jahr in Montreal „Le tour de l’ile de Montréal“. Diese Fahrradtour geht über siebzig km und erfreut sich nicht nur bei den Bewohnern an außerordentlicher Beliebtheit. Die Menschen feiern an den Straßenrändern, über 30 000 Menschen haben sich auf den Drahtesel geschwungen, um Stirn an Stirn die Geschwindigkeit zu messen und der besondere Clou: Jedes Jahr ändert sich die Strecke! In jedem Fall ist das immer wieder eine besondere Gaudi und sollte bei der Reiseplanung in Montreal als Event ganz weit mit oben auf der Liste stehen! Oder ihr macht eine reguläre Fahrradtour… wie zum Beispiel hier!