Neuseeland – Seelenreise

Das Jahr 2009 ist jetzt definitiv zuende und das neue hat begonnen. Da wird auch gleich das Reisefieber wieder wach, oder? Doch wo soll es in diesem Jahr nur hingehen?

Neuseeland Flickr/Allie_Caulfield

In diesem Jahr möchte ich euch Neuseeland empfehlen. Mit diesem Artikel läute ich eine kleine Serie über das Land ein und werde nach und nach mehr darüber erzählen. Fangen wir mit dem Grund an, weshalb man überhaupt nach Neuseeland reisen sollte.

Neuseeland. Es gibt viele, die erst einmal die Nase rümpfen. Es gibt keine Südseepalmenstrände, eher wenige noble Hotelketten und Party machen, richtig mal feiern gehen, das kann man da irgendwie auch nicht. Neuseeland wirkt wie das verschlafene Nest auf der Erde. Wie, als reibe sich das Land immer wieder müde über die Augen, gähnt herzhaft, bevor es sich wieder schlafen legt. Aber das ist nicht das echte Neuseeland. Das ist nur jenes, welches man sehen möchte.

In Wahrheit gibt es wunderschöne Naturpanoramen. Nirgendwo sonst auf der Welt leben die Menschen derart mit der Natur und mit sich im Einklang. Es gibt weite Straßen, die durch ewige Wälder führen, ohne, dass einem eine Menschenseele begegnet. Die Natur atmet hier auf. Glasklare Seen und Strände, die sich die Touristen mit den Seelöwen teilen müssen. Die Tiere werden geachtet, als dem Menschen gleichwertige Wesen akzeptiert und behandelt.

An jedem Strand findest du riesige, wunderschöne Muscheln, die aus dem Inneren so bunt leuchten und funkeln, als kämen sie aus einer anderen Welt. Während die neuseeländischen Bewohner diese Muscheln zumeist als Aschenbecher verwenden, kommen die Touristen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Aber so sind sie hier, die Menschen: bodenständig. Ruhig. Kleidung kannst du hier so günstig wie nirgendwo kaufen, denn Kleidung ist den Menschen hier nicht wichtig. Der äußerliche Schein hat einfach keine Bedeutung, es ist nicht wichtig. Wichtig ist, was und wer du bist.

Neuseeland trägt einen inneren Schatz, der den meisten Ländern dieser Erde verloren gegangen ist. Achtung und Respekt voreinander und vor allen Dingen der Natur gegenüber ist ein oberes Gebot. Neuseeland ist kein Land für Großunternehmer. Sondern ein Land der zu Ruhe kommenden Seelen. Ihr könnt auch hier weiter lesen.