Portugal – vielfältiges Europa

Wahnsinn – es hört mit dem Winter einfach nicht mehr auf. Schnee und wieder Schnee deckt Deutschland mit seinem eisigen Weiß immer wieder zu. Zeit für ein bisschen Vorfreude! 🙂

Wunderschönes Portugal! Flickr/F H Mira

Habt ihr euren Sommerurlaub schon geplant? Ich werde dieses Jahr nach Portugal reisen und freue mich wahnsinnig! Deshalb dachte ich mir, geteilte Freude ist doppelte Freude 😉 – die Vorfreude mit euch zu teilen. Ich werde eine kleine Serie über den europäischen Staat starten und hoffe, ihr werdet Spaß mit ihr haben! Habt ihr besondere Beitragswünsche? Oder Fragen? Zögert nicht, die Kommentarfunktion zu benutzen – ich freue mich über jede Anmerkung!

Aber fangen wir erst einmal an. Portugal. Oft wird das Land im Gleichklang mit Spanien aufgeführt oder gar verglichen. Spanien begrenzt portugiesisches Land, jedoch unterscheiden sich die beiden Kulturen sehr voneinander und sind überhaupt nicht miteinander zu vergleichen. Portugal ist unglaublich vielfältig, hat eine ausgeprägte Kunstszene und liebt es, diese handwerklich immer wieder neu zu entdecken und auszuprobieren.

Das Highlight ist natürlich Lissabon. Eine wunderschöne, ästhetische Stadt, die von Europa sehr geschätzt wird. Sie ist schön, bedächtig und trotz allem pulsierend wie die ganz großen Weltmetropolen. Straßenkünstler und moderne Mode, urige Cafés und wilde Kneipen – die Stadt hat für jeden Besucher etwas zu bieten.

Aber auch Evora muss man gesehen haben. Für Urlauber ein absolutes „Muss“, was Sehenswürdigkeiten anbelangt, denn keine andere Stadt in Portugal bringt einem die Geschichte so nahe wie diese Kleinstadt im Süden Portugals. Auch landschaftlich bietet das Land jedem etwas: Im Norden warten grüne Wiesen, saftige Baumkronen und viel Gewächs. Doch im Süden wird das Land spröde und eigenwillig, blüht nur manchmal und ist auch sonst sehr sandig und trocken. Trotzdem wunderschön – wenn man sich darauf einlassen kann.

Portugal ist bunt, laut und fröhlich. Lebensbejahende Menschen leben hier vom Fischfang und träumen von großer Kunst und Abenteuern. Sie haben gern Besuch und erfreuen sich an der Vielfältigkeit des Lebens. Dazu kommt natürlich das Meer, der Antlantik, der in hellblauen Zungen sanft über Strandnarben rollt. Ein tolles Land, also! Und ihr? Kennt ihr Portugal? Seid ihr schon dort gewesen und könnt spannendes berichten? 😉 Natürlich weiß auch unser allseits informierter Wiki super Bescheid.

5 comments

  1. Hallo reisefieber 🙂
    Eine gute Frage! Die werde ich im nächsten Artikel zur Serie gerne aufgreifen!

    Bis bald und liebe Grüße,
    Julia 🙂

  2. Hallo, Julia,

    und vielen Dank für Deine Initiative zu Portugal.
    Wirst Du in Deiner Serie die Orte, die Du in Deinem ersten Beitrag sehr oberflächlich gestreift hast, noch etwas näher beschreiben?
    Quem não viu Lisboa, não viu coisa boa (Wer Lissabon nicht gesehen hat, der hat nichts Schönes gesehen). Nicht umsonst beschrieb der portugiesische Dichter António Nobre so die Metropole am Tejo, die sich in ihrer Anmut und Würde sehr wohltuend von anderen großen Städten Europas abhebt.

    Ich freue mich auf mehr – und auf lebendige Beschreibungen!

    Viele Grüße aus Berlin

    Alexander

  3. Hallo Alexander 🙂

    Ja, das hatte ich so geplant – dass ich nochmal näher auf Besonderheiten und schöne Ortschaften eingehe. Du hast einen sehr schönen, inspirierenden Kommentar geschrieben – danke dafür! Anmut und Würde sind beides tolle und bezeichnende Begriffe!

    Ebenfalls liebe Grüße und bis bald :-),
    Julia

  4. Ja, auch wir waren von Lissabon total begeistert, diese Stadt strahlt so viel Ruhe aus, besonders im Abendlicht. Im Friedhof Prazeres fühlt man sich wie in einer anderen Welt.
    Und kulinarisch hat Lisboa auch einiges zu bieten. Fotos könnt ihr auf unserer website http://www.wagners-web.at sehen.
    Liebe Grüße (Usch)I und Er(nst) Wagner