Sommer-Köln

Der Sommer hängt wie eine Saugglocke über jeder Stadt. Wir quälen uns in der U-Bahn, wir schwitzen und unser Kreislauf dröhnt als pochender Schmerz hinter unserer Schläfe. Sommer ist schön. Aber Sommer in einer Großstadt ist auch heiß!

Kölner Dom © Flickr/David C. Foster

Wer in einer Metropole seinen Sommerurlaub verbringt, der hat nicht viel zu lachen. Die Hitze wabert über den Straßen, Wedel helfen nicht und alles geht nur schwerfällig und zäh voran. Köln schafft da Abhilfe und sorgt für gute Laune: Sommer-Köln ist ein schlichter Slogan für die Open Air Saison überhaupt. Noch bis zum 14. August könnt ihr so richtig abfeiern und Spaß haben in jedem Park der Stadt.

Dabei ist das Programm sehr vielfältig: Es gibt Kulturgenuss mit Theater und Schaustellern, Kinder kommen so richtig auf ihre Kosten bei vielen verrückten Spielen und Vorstellungen. Erwachsene erfreuen sich an spektakulären Shows, an Konzerten und sonstigen Veranstaltungen. Das Programm ist unglaublich, jeden Tag gibt es etwas anderes. Am Besten ihr schaut euch die Veranstaltungen hier einmal näher an.

Das Spektakel gibt es schon seit 25 Jahren in Köln. Die Idee meint, dass jede Wiese und jeder Park der Stadt zu einem Wohnzimmer umfunktioniert wird und die Menschen miteinander lachen und Spaß haben, eben den Sommer genießen. Ich finde die Idee auf jeden Fall super und empfehle euch dringend, dort einmal vorbei zu schauen. Außerdem solltet ihr natürlich viel trinken 😉 .

2 comments

  1. Plenus Plus

    das Foto zeigt Köln im Jahre 1943 und ist sicher kein tolles Sommer Foto! Leider ist für die Anwohner an den Parks und Plätzen der Sommer vermiest, weil die Partygänger selten geräuschlos, dafür aber bis zum frühen Morgen trinken und lachen!!

  2. Thorsten

    Das Bild vom zerstörten Köln, zu diesem Artikel,
    finde ich ziemlich geschmacklos.