Terror im Urlaub

Heute ist Bundestagswahl. Und wie wir wohl alle mitbekommen haben, hat die diesjährige Bundestagswahl ganz schön für Furore gesorgt. Ich nehme dies zum Anlass, mal einen etwas anderen Reiseartikel zu schreiben.

Ist Berlin noch sicher? © Flickr/werkunz1

Schon seit einigen Jahren müssen Urlauber immer mal wieder damit rechnen, dass das Land, in das sie urlauben möchten, nicht sicher ist. Terroranschläge haben zu großen Verunsicherungen geführt, viele sogenannte Touristenmagnete hatten große Einbüßungen zu verzeichnen.

Und jetzt hat es auch Deutschland „erwischt“. Seit einigen Wochen schon geistern Warnvideos durch das Internet, dass Deutschland die Truppen aus Afghanistan abziehen soll, ansonsten stünde uns wohl eine echte Überraschung bevor. Ich deutete das ja schon bezüglich des Oktoberfestes an. Eine weitere Meldung sollte zum Nachdenken anregen: Mittlerweile wird in Amerika davon abgeraten, nach Deutschland zu reisen. Und alle Ausländer, die sich bei uns befinden, sollten sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt zurück ziehen.

Was das mit Reisen zu tun hat?
Eine ganze Menge. Zum Beispiel damit, dass die Herbstferien vielleicht nicht in Europa verbracht werden sollten. Denn ganz Europa wurde für derzeit nicht sicher eingestuft. Und wer deshalb in Deutschland bleiben, aber nicht auf Urlaub verzichten möchte, der sollte sich aus allen größeren Städten, also den Ballungszentren fernhalten.
Wer trotzdem reist, dem sei immer geraten, sich schon vorher über die Sicherheitsstufen des jeweiligen Landes zu erkundigen. Ist es sicher? Es gibt etliche Seiten im Internet, wo man prüfen kann, ob das Land akut gefährdet ist.

Was ich persönlich denke und glaube?
Dieses ganze fanatische Terrorismusgeblöke ist in meinen Augen oftmals krasse Propaganda. Da wird Massenhysterie geschürt, bis das Fass überläuft. Was ist eigentlich der Vorteil von Europa und der Globalisierung, wenn wir uns bald nicht mehr trauen, über die eigenen Grenzen hinweg zu sehen? Wenn wir uns in unserem eigenen Land fürchten müssen, aber auch im Urlaub nicht richtig von diesen Ängsten loslassen können? Zu reisen ist ein unermesslicher Luxus, der uns immer wieder unschätzbaren, inneren Reichtum beschert. Aber wenn das so weiter geht, macht das Ganze so richtig keinen Spaß mehr.

Was denkt und glaubt ihr darüber? Das würde mich tatsächlich brennend interessieren! 🙂 Übrigens ist das hier auch ein sehr interessanter Artikel über die Problematik.