Tierpark Hagenbeck in Hamburg

Hamburg ist die schönste Stadt der Welt. Die Hansestadt lockt Besucher mit vielen Attraktionen in ihre Tore: Reeperbahn, Sexmeile und St. Pauli. Aber Hamburg hat auch eine ganz sanfte Seite – im Tierpark Hagenbeck zum Beispiel.

Löwe © Flickr/Tambako the Jaguar (not much online)

Eine Familie, die nach Hamburg fährt, hat es erstmal irgendwie schwer. Knurrige Seemänner im Hafen, zuviel Sex und nackte Haut auf dem Kiez und lärmende Fußballfans auf St. Pauli. Für eine Familie, die etwas Ruhe sucht und sich entspannen möchte, ist es da natürlich schwer, sich zwischen solch kuriosen Sehenswürdigkeiten wohl zu fühlen. Wie gut, dass es da den Tierpark gibt.

Der riesige Park ist voll von Freigehegen, wo viele exotische wie auch beinahe ausgestorbene Tiere leben. Mal eine Giraffe füttern oder Tigerbabys beobachten, wie sie spielend um Mama´s Beine stolpern – in Hagenbeck wird der Dschungelzauber aus unseren Köpfen Wirklichkeit. Zudem locken im Sommer auch etliche Events die Besucher in ihre Pforten. Manchmal wird klassische Musik an einem zauberhaften Abend gespielt oder aber man lässt es sich in einem der zahlreichen Restaurants so richtig gut gehen.

Wer einen längerfristigen Aufenthalt plant, kann im Themenhotel von Hagenbeck einchecken. Hier hört die Safari nämlich nicht auf. Das Hotel ist stilvoll mit verschiedensten Stücken aus der ganzen Welt ausgestattet. Auch die Räumlichkeiten, in denen geschlafen wird, erinnern an das flirrende Schauspiel in Afrika. Das wird ein Urlaub, den ihr garantiert nie vergesst! Schaut doch auch mal auf der offiziellen Webseite vorbei.