Urlaub mit einem Säugling

Viele Mütter verspüren nach einer Geburt oft den Wunsch nach einem entspannenden Urlaub. Kein Wunder: Die Säuglingszeit ist eine sehr schöne, aber auch keine sehr einfache und ein bisschen Entspannung erscheint Frau jetzt wie die Oase in der Wüste.

Urlaub mit Baby? Warum nicht? Flickr/peasap

Doch viele Jungfamilien fragen sich zerknirrscht, ob man mit einem Säugling überhaupt in den Urlaub fahren sollte? Ich sage: Ja, unbedingt! Denn mit Baby ist es oft noch einfacher als mit Kleinkind. Ist das Kind erst einmal in seiner quengeligen Phase angelangt, verlangt es Spielzeug oder ist schnell gelangweilt… dann kann der Urlaub auch schnell zum Stressfaktor mutieren.

Doch natürlich sollte auf einiges geachtet werden, wenn man ein Baby mit in die Ferien nimmt:
1. jetzt sollte vielleicht auf tropische, hoch exotische Länder verzichtet werden. Die allzu krassen Klimaunterschiede können Säuglinge manchmal nicht so gut verarbeiten, zudem sind sehr junge Säuglingbabys oft noch infektanfällig und könnten sich mit schwierigen Krankheiten anstrecken.
2. Als Reisemittel eignet sich am besten die Bahn. Nicht nur, dass das Baby bei seinen Eltern bei der Bahn umsonst mitfährt, nein, auch kann man mit Baby während der Fahrt aufstehen und auf der Toilette ist meist noch ein Wickeltisch vorhanden.
3. Während des Urlaubes sollte für ausreichend Nahrung gesorgt sein. Stillt die Mutter? Dann dürfte es keine Probleme geben. Ansonsten sollte man lieber Breikost und co. von zuhause mitnehmen – oder aber die Familie informiert sich vorab über die Qualität der jeweiligen Länder der Babykost.

Alles in allem kann ein Urlaub mit Baby wunderschön werden, vorausgesetzt die Eltern sind stressresistent und mit dem Leben ihres neuen Erdenbürgers gut eingespielt. Für weitere Informationen schaut mal hier.

2 comments

  1. Ich finde die Idee klasse. Viele suchen sich keine stresskompensierenden Hobbies oder Rituale wie, abschalten bei einem gemütlichen Tee.

    Babies & Kinder gehen einem nunmal auf den Sack, wenn Sie vor den Fernseher abgestellt werden. Sie müssen raus an die Luft. Und man selber sollte einen Urlaub auch nutzen um die Luft zu geniessen und sich etwas von der Kultur anzusehen, um schöne Erinnerungen (ausser faul am Strand zu liegen) mit nach Hause zu nehmen….

  2. Ich finde es grundsätzlich gut wenn man mit seinem Baby urlaub macht, aber wenn dann irgentwo nicht zu weit weg. Sollte es irgentwelche Notfälle geben, z.B. das Baby krank wird , dass man schnell wider zuhause ist.