Wohin mit den Haustieren im Urlaub?

Alle Jahre wieder: Haustierbesitzer wollen in den Urlaub und wissen nicht, wohin mit ihren Tieren. Oft genug begegnet man dann kleinen Wauwis am Straßenrand…

Wohin mit dem Wauwi, wenns auf Reisen geht? Flickr/photoknipser

Jedes Jahr zu den Sommerferien passiert es in Deutschland: Kleine Tiere harren winselnd und traurig dreinblickend am Straßenrand ihrer Dinge und warten, dass das geliebte Herrchen zurück kommt und die Tiere einsammelt. Aber Herrchen kommt nicht zurück. Herrchen aalt sich den dicken Wanst in der Sonne und trinkt fröhlich Cocktails, während der Vierbeiner vor Trauer fast sein Leben lassen muss.

Die Tierheime sind in solchen Phasen des Jahres restlos überfüllt mit Tieren, die kein Zuhause mehr haben und oft auch nie mehr bekommen. Deshalb: Kümmert euch schon vor der Reise um eine Urlaubsbetreuung! Diese ist gar nicht schwer zu finden. Entweder man hat schon Freunde oder Nachbarn, die sich gern um die Tiere kümmern oder aber man sucht sich eine Tierpension, die es in jeder Stadt zuhauf gibt!

Genau aus diesem Grund ist und bleibt es für mich als Tierfreund einfach unverständlich, weshalb Tierbesitzer die armen Tierchen einfach aussetzen. Es ist bequemer? Es brauchte eine schnelle, effektive und preisgünstige Lösung? Leute – wozu schafft ihr euch Tiere an? Um euer Herz auf die Straße zu werfen? Der Urlaub geht vorbei, ein Haustier ist oft ein Freund für´s Leben. Eine gute Adresse für Tierheime findet ihr hier.

2 comments

  1. Peter

    Man kann seinen Urlaub natürlcih auch auf sein Tier abstimmen und zB ein Ferienhaus in Dänemarks Dünen mieten. Der letzte Wanderurlaub hat uns auch gut gefallen 😉 Flugreisen würde ich meinem Hund auch nicht zumuten. Transportboxen mag er nicht so sehr.