Kennen Sie Grömitz? Diese Highlights gibt es hier zu entdecken!

Das Ostseebad ist neben Westerland und Sankt-Peter-Ording in Schleswig-Holstein der dritte Ferienort von Rang. Für kleine und große Besucher gibt es hier neben Strand und Meer in und um Grömitz jede Menge zu entdecken.

Seebrücke mit Tauchgondel

Eines der markantesten Bauwerke in Grömitz ist die Seebrücke. Der Landungssteg ragt knapp 400 Meter weit in die Ostsee hinein und gehört damit zu den längsten Stegen Deutschlands.

An seinem Kopfende befindet sich seit 2009 eine Tauchgondel, mit der Besucher trockenen Fußes in die Lübecker Bucht abtauchen können. Die Gondel bietet Platz für bis zu 30 Personen. Sie ist die Gelegenheit, im Ostseebad Grömitz Pflanzen und Tiere im Lebensraum Ostsee auf einzigartige Weise zu erleben.

Kloster voller Kunst und Kultur

Die Benediktiner-Abtei Cismar ist die zweitgrößte Anlage ihrer Art in Schleswig-Holstein. Das Kloster aus dem 13. Jh. ist im Stil der Backsteingotik errichtet worden und ein idealer Ausflugsort für alle, die sich besonders für alte Kunst und Kultur interessieren.

Umrahmt von einem Wassergaben und von viel Grün umgeben, beherbergt das Kloster eine Kirche. In ihr können Besucher einen der ältesten Flügelaltare der Kunstgeschichte besichtigen. Außerdem lädt im Garten ein Terrassen-Café zum Verweilen ein.

Bike-Touren an der Küste entlang

Grömitz und Umgebung sind ideales Gebiet für Fahrradfans! Bestes Beispiel hierfür ist der Ostsee-Küstenradweg, der auf dem Deich Richtung Norden führt. In südlicher Richtung geht es mit dem Rad entlang der Steilküste nach Rodau und Blieskau.

Eine Besonderheit der Region sind geführte Radtouren: Sie starten vom April bis Oktober vom Grömitzer Seebrückenvorpatz aus und steuern unter anderem Heiligenhafen, Oldenburg und Eutin an. Mehr über diese Radtouren und E-Bike-Touren gibt es hier zu erfahren.

Kletterpark am Ostseestrand

Eine Kletteranlage mit direktem Blick auf die Ostsee – wo gibt es das schon? Natürlich in Grömitz, direkt im Ortsteil Lensterstrand. Der Kletterpark „Kraxelmaxel“ liegt hier direkt hinterm Deich.

In Höhen von vier bis zu über zehn Metern können Besucher ab April unter professionellen Anleitung von Sicherheitsfachkräften ihre Geschicklichkeit erproben. Insgesamt können mehr als 60 Stationen erklommen werden.

Strandhaus nur für Kinder

Grömitz hält für seine kleinen Besucher etwas ganz Besonderes bereit: das Strandhaus. Es bietet neben einem Urlaubskindergarten für Kinder ab vier Jahren jede Menge Spiel und Spaß:

Das Angebot reicht von Jonglierkursen über Fackelwanderungen bis hin zu einer Strandolympiade. Das Haus liegt direkt an der Kurpromenade.

Bildnachweis: Pixabay, 2736859, Lolame