Winter Wonderland – Weihnachten in New York City

Weihnachten bzw. die Vorweihnachtszeit in New York zu verbringen bzw. sein Christmas Shopping in New York zu machen, ist der Traum vieler Leute.

[youtube YQ2Tk-7SIm8]

Seit die Flüge nach New York nicht mehr ein Vermögen kosten, fliegen viele Menschen zu Weihnachten nach New York City, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Dies bietet sich auch an, da wahrscheinlich nirgendwo außer in New York die Vorweihnachtszeit so bunt und zum Teil auch kitschig ausgelebt und zelebriert wird. Nach Thanksgiving, noch bevor der erste Schnee fällt, verwandelt sich die Stadt mit weihnachtlich dekorierten Schaufenstern, riesigen Weihnachtsbäumen und Weihnachtsmännern an jeder Ecke buchstäblich in ein „Winter Wonderland.“

Weihnachten in New York City

Vor seinem Urlaub bzw. Kurztrip sollte man sich vor allem überlegen, wie man Wohnen möchte. Denn die Weihnachtszeit ist eine der Hauptreisezeiten der Stadt und meistens wollen New York Urlauber nicht einfach irgendwo unterkommen, sondern in Manhattan oder in Greenwich Village usw. wohnen. Das kann sich als schwieriger erweisen.

Man hat in New York die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Hotels mit unterschiedlichen Preiskategorien. Immer mehr Menschen bieten in New York eine Wohnung oder ein Zimmer an. Daher kann man sich auch eine Ferienwohnung in New York mieten. Dies hat den Vorteil, dass man mittendrin ist, neben New Yorkern wohnt, atmet und wie Ikea so schön sagt, lebt. Außerdem kann man sich dabei auch selbst versorgen. Ferienwohnungen gibt es ähnlich wie Hotels in den unterschiedlichsten Preiskategorien, wobei festgehalten werden muss, dass vor allem Manhattan teuer ist. Blickt man auf Ferienwohnungen, die in Brooklyn liegen, halbieren sich die Preise fast. Und noch günstiger ist es natürlich, sich irgendwo in New Jersey einzumieten. Was aber bei echten New Yorkern nicht als echter New York Aufenthalt gewertet wird.

New Yorker Weihnachts-Highlights

Dieses Jahr wird am 30.11.2011 vor dem Rockefeller Center das Aufstellen des riesigen Weihnachtsbaumes zelebriert, der ca. 30 Meter hoch ist, ca. 8 Tonnen wiegt, mit mehr als 30.000 LEDs geschmückt ist und dessen Spitze ein Stern aus Swarowski-Kristallen schmückt. Jedes Jahr kommen tausende Besucher zur traditionellen „Tree Lighting Ceremony“.

5th Avenue, das Shopping-Paradies

Die Fifth Avenue ist die klassische Shoppingmeile in New York. Hier reihen sich im Abschnitt von der 47. bis zur 59. Straße, Designerläden und die großen Kaufhäuser aneinander. Die 5th Avenue erstrahlt zur Weihnachtszeit in einem atemberaubenden Licht, voller Weihnachtsdekoration. Die Geschäfte, die hier liegen, versuchen sich jedes Jahr mit ihrer Dekoration zu überbieten. Die Kreativabteilung der Kaufhäuser scheint das ganze Jahr schon zu überlegen, wie sie das Schaufenster gestalten sollen. Wer weiß, wer dieses Jahr den Preis für das beste Schaufenster abräumen wird. Vor allem bei Saks Fifth Avenue, Lord and Taylor, Macys oder Bloomingsdales, können sich Erwachsene wie auch Kinder, an bombastisch dekorierten Schaufenstern die Nase plattdrücken.

Es bleibt festzuhalten, dass wenn man Glück hat und der Dollar nicht so stark ist, man sehr günstig und vielfältig einkaufen kann. Die Frage ist nur: Wie viel Platz man im Koffer hat? Außerdem dürfte jeder nach der Rückkehr aus dem „Winter Wonderland“ in New York, in einer unglaublich festlichen Stimmung sein, an der man dann probieren kann, in Deutschland z.B. auf dem Weihnachtsmarkt wieder anzuknüpfen.

Werbung

2 comments

  1. Marlon

    Hallo! Schöner Bericht! Aber New York bietet auch an Weihnachten viel mehr als nur „Shopping“!

    Habe ein eigenes Tagebuch zur Weihnachtszeit in New York: weihnachteninnewyork.blogspot.com

    Viele Grüße!