Alkmaar – Sehenswürdigkeiten und Kultur 2009

Alkmaar ist vor allem im Spätsommer Hollands Käsehauptstadt. Der traditionelle Käsemarkt ist also auf jeden Falls sehenswert. Alkmaar ist aber auch eine geschichtsträchtige Stadt, denn nicht umsonst ist der Name der Stadt vom niederländischen Motto der Freiheitskämpfe abgeleitet – Alcmaria victrix, Die Siegreiche.

Alkmaar wurde im Laufe des Achzigjährigen Krieges von den Spaniern belagert. Doch der Mut der Verteidiger Alkmaars, die Kampfmüdigkeit der Belagerer und durch taktische Überflutungen der umliegenden Polder mussten die Spanier nach einem knappen Jahr aufgeben. Dieser glorreiche Tag wird noch heute jedes Jahr gefeiert.

In diesem Jahr kann die Stadt Alkmaar auf ein 755-jähriges Bestehen zurückblicken. Die Stadtrechte verlieh der holländische Grafen Wilhelm II der kleinen Siedlung im Jahre 1254.

Sehenswürdigkeiten in Alkmaar

Wenn von Mitte April bis Anfang September jeden Freitagmorgen von 10 bis 12.30 Uhr der tradiotionelle Käsemarkt stattfindet, tritt auch die 400 Jahre alte Gilde der Käseträger in Aktion. Mit Tragbahren wird der Käse ab und an getragen, nachdem er in der Käsewaage gewogen ist. Im Waagegebäude ist das Käsemuseum untergebracht, wo Besucher einer Niederlande Reise alles über die Käse- und Butterbereitung erfahren können. Jährlich besuchen ca. 300.000 Menschen den Alkmaarer Käsemarkt. Der Markt hat sich die alten Traditionen des Käseverkaufs noch beibehalten und ist damit der Einzige in ganz Europa.

Geschichte und holländische Grachten

Die malerische Altstadt mit ihren historischen Bauten und den kleinen Grachten ist eine Sehenswürdigkeit für sich. Hier findet man viele kleine Ecken und Winkel, die jede für sich ein Stück Geschichte beherbergen. So findet man zum Beispiel am Rand der Innenstadt, am ehemaligen Theaters ‚Het Gulden Vlies‘, ein Denkmal zu Ehren des niederländischen Kabarettisten Rudi Carrell. Mit Aufstellung der Bronzebüste wurde der historische Platz von der Gemeinde offiziell zum ‚Rudi Carrellplaats‚ ernannt und ist ein guter Reisetipp.

Kultur und Festivals in der Käsestadt

In Alkmaar befinden sich eine Vielzahl von Hotels, Restaurants und gemütlichen Kaffeehäusern. Auch werden hier zahlreiche Veranstaltungen organisiert zum Beispiel Alkmaars Befreiung, Culinair Plaza und Käsestadt Jazzfestival. Entspannung findet man abseits vom Trubel im nahe gelegenen Erholungsgebiet Geestmerambacht und den vielen Parkanlagen der Stadt.

1 comment

  1. Also der Käsemarkt ist sicher etwas ganz besonderes. Da muss ich auf jeden Fall einmal hin fahren, denn ich LIEBE käse ;D