FKK Urlaub – nackidei an die Bar

FKK-Strand sollte ja nicht nur mir ein Begriff sein. Das war doch immer der exotische Ausflug, mal was anderes, eben so ganz ,,frei“.

Aber jetzt geht der Trend noch weiter: Einfach nur nackt am Strand zu fläzen reicht den Nackideis nicht mehr, jetzt muss es bitteschön gleich ein ganzer nackter Urlaub sein.
Nudismus ist mittlerweile eine Marktlücke geworden, Körperkult wird immer stärker propagiert. Insbesondere Großstadtpflänzlein haben ein Bedürfnis, sich – wie Gott sie geschaffen hat – zu bewegen.
Dafür gibt es jetzt ganze FKK-Hotels, die man beim Spezialanbieter buchen kann!

Sogar Afrika kann man im Adamskostüm bereisen. Sich noch einmal wie ein Primat fühlen, wie damals in der Steinzeit, als die Frauen noch an den Haaren hinterher gezogen wurden, wenn es in den Lenden ziepte – das waren noch Zeiten! 😉 Okay, Entschuldigung, meine Spitzfindigkeit geht mal wieder mit mir durch, denn prinzipiell finde ich das toll! Ich schätze, es kann eine Offenbarung sein, eine Zeit lang nackt herum zu wandeln, mit anderen nackt an der Bar zu sitzen, um selbstbewusst am Drink zu nippen. Der Mensch, wie er ist – ohne Aktenkoffer, ohne Goldkettchen und mit Pickeln, Narben und Cellulite. Na und? Kümmert hier niemanden.
Ich wette, eine bessere Selbstwertsspritze gibt es nicht.

So ein Nudisten-Urlaub kann schon spannend sein und bringt uns vielleicht auch wieder zu mehr natürlicher Authenzität. Denn das Nacktheit ein erstarkendes Kollektivbedürfnis ist, sagt doch viel über unsere Gesellschaft aus. Vielleicht sagt uns diese Entwicklung, dass wir uns alle näher fühlen wollen, als wir es bisher tun. Immerhin ist das deutsche Volk nicht für seine Zärtlichkeit bekannt – im Gegenteil. Ein unterkühltes, distanziertes Völkchen sind wir. Aber wollen uns – individualistisch wie wir ja alle sind – nackt auf dem Silbertablett servieren. Naja. Aber eine Erfahrung ist FKK an der Ostsee oder Nordsee oder wo auch immer auf dieser Welt allemal wert – und ein Urlaub der etwas anderen Art 😉 !

6 comments

  1. Sorry, aber das finde ich ekelig. Mir haben die Nur-FKK-Strand Urlaube mit den Eltern schon gereicht. Ich habe auch schon von Freunden gehört, dass sie beim FKK auch nackt einkaufen waren. Das ist mir too much.

  2. Pingback: Hotel in Australien plant Nudisten-Party, die den ganzen März 2009 über stattfinden soll | Das Reise-Blog

  3. Pingback: Reisetrend geht immer mehr in Richtung ,,Bio-Urlaub" - auch die Ferien müssen okologisch sinnvoll | Das Reise-Blog

  4. Pingback: Ostseestrand - Lübecker Bucht bis Rügen | Mollohans Weltreise

  5. Anna

    Ich glaube, wenn man niemanden stört, ist FKK-Urlaub ganz ok. Wenn das jemandem nicht gefällt, soll er einfach an anderen Stränden baden:)