Kulinarische Genüsse Asiens – Der Feuertopf

Der Feuertopf ist eine der interessantesten kulinarischen Köstlichkeiten , die wir dem asiatischen Raum zu verdanken haben. Auch wenn immer wieder der Streit über die Herkunft des scharfen Gerichts aufkommt, so ist es heutzutage vorwiegend die chinesische Küche, die mit immer exotischere Varianten des traditionellen Gerichts auftrumpft. Im wahrscheinlichsten Ursprungsland, der Mongolei, hat sich das Gericht nicht etablieren können, während es in China , Japan, Thailand und auch im koreanischen Raum kaum mehr aus der klassischen Küche wegzudenken ist. Der klassische Feuertopf, gilt nicht als Gericht, sondern kulinarisches Erlebnis. Ein Topf mit einer heißen Brühe steht im Zentrum des Gerichts, drumherum finden wir allerlei chinesische Köstlichkeiten in kleinen Schälchen drapiert. Jeder Gast kann sich daher sein persönliches Menü zusammenstellen und selbst im großen „Feuertopf“ kochen, daher wird dieses Erlebnis auch als chinesisches Fondue bezeichnet. Das wahre „Feuer“ verbirgt sich jedoch nicht etwa im großen Brüh-Topf, sondern in den Soßen die dazu gereicht werden und ein wahres Feuerwerk in westlichen Mündern entfachen. Daher werden in den meisten chinesischen Restaurants auch mildere Soßen gereicht, die den europäischen Geschmacksknospen noch Chancen lassen.

Die klassischen Komponenten die zum „Hotpot“ gereicht werden sind vielseitig, meist aber eine oder mehrere Sorten Fleisch (von Schweine- bis hin zu exotischen Fleischsorten wie zum Beispiel Eselfleisch), Fisch, Gemüse (Sprossen, Pilze, Knollengemüse) und auch kleine Teigtaschen (Wan Tans).Eine empfehlenswerte Adresse zum Genuss des Feuertopfes, ist das „Little Sheep“, ein mongolisches Restaurant im Dongcheng-District Pekings. Neben der großen Auswahl der Einzelkomponenten für das Menü, stellt insbesondere auch die Englische Speisekarte einen großen Vorteil dar. Gerade in China, ist es ab und an beruhigend zu wissen welches Tier und vor allem welchen Teil dieses Tieres man gerade genussvoll verspeist. Auch auf die Hygiene der Restaurants sollte geachtet werden, westliche Mägen reagieren oftmals sensibler, als die der Einheimischen.

Der Verzehr eines Feuertopfes, sollte in jedem Fall Bestandteil einer jeden Chinareise sein. Zwar gibt es auch in Deutschland viele bekannte Adressen unter den chinesischen Restaurants, jedoch ist es gerade das Ambiente und die frischen Zutaten in China, die die Besonderheit dieses Menüs ausmachen.

1 comment

  1. Das hört sich sehr scharf, aber auch lecker an;-)
    Ich habe letztes Jahr in meinem Urlaub einen Kochkurs gemacht und dort auch viele asiastische Rezepte kennengelernt, die ich jetzt fleißig nachkoche.