Der Zombie – Brutal und Fruchtig

Der Zombie. Ein schillerndes Getränk. Bei richtiger Zubereitung schmeckt der Zombie sehr fruchtig, man merkt überhaupt nicht, wieviel Alkohol im Getränk enthalten ist.

Da liegt auch ein bisschen die Gefahr bei diesem Cocktail: Wenn Ihr nicht aufpasst, dann verwandelt euch der Zombie in seinen Namensvetter und ihr könnt Euch nur noch lallend, kriechend und keuchend fortbewegen. Wahrscheinlich ist der Zombie gerade deswegen so beliebt, er liefert mit Glück einen guten Start in den Abend, wenn man Pech hat, dann ist immer noch für Unterhaltung gesorgt…

Auf jeden Fall sollte man das Zeug erstmal selbst mixen, er schmeckt durch den hohen Fruchtsaftgehalt wie gesagt fast immer. In erster Linie bleibt der Zombie aber ein Party- Drink, nicht zu vergleichen mit klassischen Cocktails wie dem Swimmingpool oder dem Mai Thai.

4 cl brauner Rum
4 cl weißer Rum
2 cl 73 %iger Rum
2 cl Cointreau
4 cl Orangensaft
2 cl Grenadine
4 cl Ananassaft
4 cl Zitronensaft
2 cl Maracujasirup

Rum natürlich NUR aus Kuba. 😉 Alle Zutaten im Shaker vermischen und dann auf Crushed- Ice ins Longdrinkglas gießen. Wenn man ganz sicher gehen will, den hochprozentigen Rum erst hinterher drantun. Garniert wird mit Orangenhälfte oder Cocktailkirschen- Spieß.

Werbung

1 comment

  1. Kristin

    Ja ja,…. der Zombie. Er hat seinen Namen wirklich verdient. Ich hab ihn nur einmal getrunken, das hat mir dann auch gereicht. Ich hab mich danach wirklich wie eine Untote gefüllt ^^.