Tate Gallery in London – Moderne und Geschichte der Kunst

Die Tate Gallery of British Art heißt seit geraumer Zeit einfach nur Tate Britain. Das Museum steht in London und man kann dort die größte britische Kunstsammlung bewundern. Die Tate Gallery bietet Euch sehenswertes vom 16. bis zum 21. Jahhundert. Also wenn Ihr Urlaub in England macht solltet Ihr dieses Museum unbedingt einmal besichtigen.

Es war der Zuckermillionär Sir Henry Tate, der die Idee zu dieser Gallerie im 19. Jahrhundert hatte. Er brachte seine eigene Kunstsammlung, die über 60 Gemälde von bekannten britischen Künstlern enthielt, als Grundstock mit ein, nachdem die britische Regierung ihm dafür ein Grundstück zur Verfügung stellt. Heute findet man in der Tate Gallery auch viele moderne und internationale Gemälde.

Tate Gallery in London

Da die Sammlung immer größer wurde entschloss man sich das Museum zu teilen. In der neuen Tate Gallery of Modern Art findet man Bestände der International Contemporary. Im Gegenzug dazu werden in der Tate Britain von London themenorientierten Galerien gezeigt. Ein weiterer attraktiver Grund den Museumsbesuch in London zu verwirklichen ist der Preis. Denn die ständige Ausstellung ist kostenlos. Aber auch andere Museen in London sind durchaus empfehlenswert, wie das British-Museum.

Modern Art und Geschichte in London

Wer sich einen unvergesslichen, aber dennoch kompakten, Eindruck von der Kunstgeschichte Englands machen möchte ist in der Tate Gallery genau richtig, da man hier einen Gesamteindruck von allen Epochen bekommt. Da das Museum geteilt wurde bietet die Tate-Family ein weiteres Highlight an. Ihr könnt mit dem Tate-Boot zwischen dem Tate Modern und dem Tate Britain einfach pendeln. Diese kleine Bootstour kann man als Tourist auch gleich dazu nutzen um auf der Themse nach anderen interessanten Dingen, wie der Tower Bridge, Ausschau zu halten. Das Museum findet Ihr in Millbank London, SW1P 4R6. Oder falls Ihr vorab Fragen habt könnt Ihr unter 020 78878888 dort anrufen. Wer demnächst nach England reist der kann nach dem Besuch des Tate auch die Kunstmesse Frieze Art Fair im Regent’s Park bestaunen. Mehr dazu findet Ihr hier.

1 comment

  1. Wori Poller

    An sich n hammer Kommentar, aber konnt ihr beim nachsten Mal n wenig ausfuhrlicher sein? Das ware echt genial 🙂