Thailand

Wer träumt nicht von der Reise bis zum Ende der Welt? Exotische, ferne Länder und unter Palmen erfrischende, fruchtige Cocktails schlürfen und in der Nacht das eine oder andere Sommerabenteuer erleben. Klar, Urlaub ist schön. Und Urlaub ist teuer.

Thailand! © Flickr/AmpamukA

Nicht so in Thailand. Thailand weckt unerfüllte Sehnsüchte in uns allen: Es gibt atemberaubende Märkte in den Straßen der Städte, die betörenden Düfte der Gewürze wabern über den Asphalt, Marktschreier feilschen um Preise und der Fischer schlägt dem riesigen Kraken den Kopf ab. Hier probieren wir zum ersten Mal geröstete und panierte Heuschrecken und erkennen, dass Schlangenblut ein ganz besonderer Saft ist…

Ganz klar: Thailand ist großartig. Großartig fremd. Touristen schätzen im Urlaub vor allem neben der exotischen Kultur die menschliche Freundlichkeit der Bewohner und noch mehr die günstigen Preise. Ob Technik, Textilwaren oder bestimmte Luxusgüter: Hier scheint alles vom LKW gefallen zu sein und dementsprechend auch spottbillig. Nach der großen Shoppingtour locken die interessanten Speisen dieser beinahe fremdartigen Welt. Auch die sind nicht nur besonders wohlschmeckend und bekömmlich, sondern eben – genau – billig.

Aber es gibt auch eine ganz andere Seite von Thailand. Sextouristen vergehen sich an den viel zu jungen Mädchen für einen Preis, für den wir hier in Deutschland nicht einmal ein Brot kaufen könnten. Verirrte Männchen erhoffen sich hier, eine junge Dame zu erhaschen, die mit nach Deutschland kommt und als Trophäe an seiner Seite glänzt. Diese spielen das Spielchen natürlich siegessicher mit, denn der Reichtum in Deutschland ist mit Thailand verglichen einfach unermesslich.

Thailand kennt keine Grenzen. Dieses Land ist düster, schillernd und auf gewisser Weise frei. Wir Europäer schätzen diesen Hauch von Abenteuer und ergötzen uns an diesem kontrastreichen Programm – doch die allermeisten Touris sind dann doch froh, wenn sie wieder im sicheren Flieger Richtung Heimat sitzen. Trotzdem finde ich – oder vielleicht sogar genau deshalb – dass Thailand ein faszinierendes Fleckchen Erde ist und unbedingt besucht und bestaunt werden sollte! Online Reise gefällig? Dann hier entlang 😉

15 comments

  1. Baht

    Für den Urlauber aus Europa / Deutschland ist Thailand fast wie ein Paradies. Wenn man nun für 1 Euro knappe 50 Baht bekommt (man wechselt ja nicht nur 1 Euro, sondern hat dann gleich zig tausend Baht in der Tasche) kann man den Urlaub in vollen Zügen genießen. Man sollte jedoch mit Bedacht die Reisemitbringsel wählen. Sonst gibt es unter Umständen bei der Rückkehr am Flughafen eine böse Überraschung.

  2. Markus

    >> Sextouristen vergehen sich an den viel zu jungen Mädchen für einen Preis, für den wir hier in Deutschland nicht einmal ein Brot kaufen könnten.

    Mich würde jetzt mal interessieren, wo du (Julia) in Deutschland dein Brot kaufst. Gibt es irgendwelche Nobel-Bäckereien, und lässt du das Brot mit Blattgold überziehen? Anders kann ich mir diese Aussage nicht erklären.

    >> doch die allermeisten Touris sind dann doch froh, wenn sie wieder im sicheren Flieger Richtung Heimat sitzen.

    Ich nicht:-)

  3. Das ist eine Milchkannenrechnung Markus. Die Sache mit dem Brot ist seeeehr überspitzt ausgedrückt, aber mal ehrlich – kommt das nicht der Sache schon nahe? Vielleicht bin ich ein kleiner Moralpostel 😉 , allerdings find ich schon, dass man solche Sachen mal im Kopf haben sollte, dass man nicht nur den Sonnenschein im Urlaub sehen will.

    Dann bist du ein glücklicher Tourist :-), das freut mich. Wie und wo reist du denn so, wenn ich fragen darf? Vermutlich durch Asien…, falls ich raten darf? 😉

  4. Markus

    >> Die Sache mit dem Brot ist seeeehr überspitzt ausgedrückt, aber mal ehrlich – kommt das nicht der Sache schon nahe?

    Und woher soll der Leser wissen, dass das seeehr überspitzt ausgedrückt ist? Wer über den sogenannten Sextourismus nur das weiß, was Bild und RTL bringen, glaubt deinen Angaben, rechnet nach und kommt tatsächlich auf utopisch geringe Summen. Daher auch meine vorherige Frage, ob du dein Brot mit Blattgold überziehst, so wie manche Buddha-Statuen in Thailand. Und nein, deine Aussage kommt der Sache nicht wirklich nahe. Zum einen zahlt der böse Sextourist für eine Lady aus der Bar sicherlich weitaus mehr als der Einheimische in den zahlreichen Bordells (in die aber normalerweise wirklich nur Einheimische kommen), zum anderen bekommt man für den Euro bzw. den Gegenwert in Baht einiges mehr als in Deutschland. Was ebenfalls gerne vergessen wird. Also doch Milchkannenrechnung.

    >> Wie und wo reist du denn so, wenn ich fragen darf? Vermutlich durch Asien…, falls ich raten darf?

    Zumeist Thailand, die Nachbarländer sind aber auch interessant. Ersteres ist trotzdem angenehmer zu bereisen, was vielleicht auch Gewohnheit ist. Ich bin weder Pauschaltourist, noch der klassische Backpacker. Meine Klamotten schleppe ich zwar im Rucksack umher (weil praktischer), wohne aber normalerweise lieber in Hotels als in Gästehäusern. Nach Japan möchte ich mal noch.

  5. >> doch die allermeisten Touris sind dann doch froh, wenn sie wieder im sicheren Flieger Richtung Heimat sitzen.

    Das sehe ich mal garnicht so. Thailand ist einfach atemberaubend! Endlose Sandstrände direkt am Eingang zum Dschungel. Freundliche und zuvorkommende Menschen, die lieber ihre Ruhe haben, als Touristen etwas zum Kauf aufzudrängen.

    Und das Elend mit dem Sextourismus ist doch nicht eine rein thailändische Problematik. Dafür muss man nur einige hundert Kilometer gen Osten schauen, da stellt sich das ganze doch genauso dar. Aber wer will kann natürlich nur das schlechte sehen.
    Ihr redet hier über eins der schönsten Länder der Welt und das einzige was ich in jedem Beitrag lese ist „Sextourismus“. Kommt mal ein bisschen runter 😉

  6. Anna

    Das mit dem Sextourismus ist wirklich völlig übertrieben!!!
    Mich würde ja mal was ganz anderes interessieren.
    Seid ihr alle mit dem Rücksack unterwegs gewesen oder habt ihr ein Hotel und alles was dazu gehört gebucht? Es ist nämlich so, ich war letztes Jahr in Khao Lak und habe dort von Deutschland aus ein Hotel für drei Wochen bei ticketpoint.de gebucht. Ich war auch zufrieden nur möchte ich nächstes Jahr einfach mit dem Rucksack das Land bereisen. Habt ihr da einen Tipp was ich vorher buchen soll und vor allem wo ihr gebucht habt? Vielleicht kann mir auch einer sagen was ich beachten soll?

  7. Also mit solchen Aussagen würde ich auch umisichtiger umgehen. Für ein junges Mädchen, oder sei es gar eine junge Frau, das/die sich gerade überlegt, die Welt auf eigene Faust erkunden zu wollen, ist der Artikel eher entmutigend. (?)

  8. Also ich bin von Thailand begeistert. Ich war selber letztes Jahr zu Songkran in Thailand und hatte riesigen Spaß bei der riesigen Wasserschlacht durch die ganze Stadt. Gerade auch die Kultur hat mich fasziniert, weil sie einfach so anders als unsere Europäische ist. Die Leute haben eine ganz andere Lebenseinstellung dort. Ich kann jedem auf jeden Fall nur empfehlen Thailand einmal selbst zu erkunden.

  9. Hallo,
    ich mag Thailand sehr. Ich kann jedem empfehlen dort hinzufahren. Von meinem Hotel aus habe ich so viele tolle Ausflüge gemacht:-) Diesen Urlaub werde ich nie vergessen.

  10. Judith

    Ich bin von Thailand begeistert.
    – Bei mir war es jedoch Liebe auf den 2. Blick: vor 5 Jahren war ich mit 3 Freundinnen fuer 1 Monat unterwegs und obwohl wir einen schoenen Urlaub hatten, waren mir die vielen Orte des Massentourismus unangenehm. Nun bin ich in Kuraburi, 3h noerdlich von Phuket und mache ein Praktikum bei Andaman Discoveries, die auch Volunteer-Urlaube vermitteln, und das ist ganz etwas Anderes! Dieses kleine Dorf ist noch so authentisch und relaxed, da es (besonders in der Regenzeit!) kaum Touristen sieht.
    Ich werde nach meinem Praktikum ganz bestimmt einmal zurueckkommen… (und im Flieger NICHT gluecklich sein!)

  11. Peter Beer

    Hallo,
    ich finde Thailand ist eins der schönsten Länder dieser Welt. Ich durfte es letztes Jahr selber kennenlernen und werde auf jeden Fall nochmal hinreisen. In meinem Hotel in Chiang Mai habe ich eine so schöne Zeit verbracht, die auf jeden Fall wiederholte werden muss.
    Liebe Grüße
    Peter

  12. Hallo, ich empfinde Thailand als eines der besten Reiseländer für Touristen.
    Es bietet unheimlich viel, von Aktivitäten über Kultur und selbst die Regenzeit sollte Touristen nicht abschrecken.
    Ich habe die Insel Ko Samui 3 Wochen kennengelernt und möchte unbedingt wieder dorthin.
    Mein nächster Urlaub wird mehr auf Tempel gerichtet sein, denn es gibt a) unheimlich viele und b) sind diese wunderschön.

    Selbst Cable Riding, Stierkämpfe usw. werden auf Thailand geboten…einfach genial.

    Viele Grüße

  13. und fuer alle die vielleicht noch einen Abstecher in den Khao Yai Nationalpark
    machen moechten, koennen mich gerne kontaktieren. Ist leider nicht so sehr fuer Sparfuechse geignet, da die Hotels in dieser Gegend nicht ganz billig sind.

  14. Stefanie

    Ganz ehrlich?! Ich will hier auch einen Link hinterlassen 😉

    Wer mag kann sich bei uns über den nächsten Urlaub in Thailand informieren.
    Bei uns muss man nichts buchen – sondern informieren!

    Thailand Informationen