Barcelona Stadtrundgang

Barcelona ist eine pulsierende europäische Metropole. Jeden Tag passieren dort aufregende Dinge. Das zeigt sich auch auf den Straßen Barcelonas. Auf den Las Ramblas treffen sich jeden Tag mehr oder weniger begabte Schausteller und zeigen ihr Können den interessierten Touristen oder Einheimischen. Der Placa Catalunya begrenzt die Las Ramblas im Norden, die Kolumbussäule und der Hafen mit den Schiffen der Las Golondrinas befinden sich – ebenso wie das Barrio Gotico – am südlichen Ende.

In der Mitte der Las Ramblas befindet sich die bekannte und nicht nur für Gourmets ausgesprochen empfehlenswerte Markthalle La Boqueria. Sie trägt ihren Namen wegen der ganzen kulinarischen Köstlichkeiten, die sie in ihrer Stahlkonstruktion beherbergt.

Doch Barcelona hat mehr zu bieten als die Las Ramblas. Das Stadtviertel El Born im Norden der Stadt ist ein bekanntes Künstlerviertel mit vielen kleinen Gassen. Ebenso malerisch ist das Stadtviertel Gracia. Jedes Jahr gibt es in Gracia ein wunderschönes Stadtteilfest mit einem wechselnden Motto. Dann werden die kleinen Straßen mit mitunter furchterregende Figuren aus Pappmachée, aber auch sehr hübsche Dekorationen festlich geschmückt. Bands spielen hier Musik rund um die Uhr und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Barcelona ist aber nicht nur die Stadt der Feste, sondern hat auch interessante Museen zu bieten. Das MNAC zum Beispiel lohnt sich zum Beispiel nicht nur in der Nacht bei den Fuentas Magicas zu besichtigen. Auch das Picasso Museum ist einen Besuch wert. Die Karten sollte man dafür allerdings vorab kaufen, da sich meist lange Touristenschlangen davor bilden. Und wer ein Freund des Stierkampfs ist, findet in Barcelona im Sommer und Winter in der Stierkampfarena aufschlussreiche Stierkämpfe mit mitunter berühmten Torreros.

Werbung