Reiseziele in Afrika: Naturwunder am laufenden Band | 123-und-weg.de

Kategorie: Afrika

Reiseziele in Afrika: Zu Gast in der Wiege der Menschheit

Reiseziele in Afrika: Zu Gast in der Wiege der Menschheit

 
Afrika – Savannen, Steppen und Safaris? Natürlich auch! Daneben bietet Afrika – der zweitgrößte Kontinent der Erde und die Wiege der Menschheit – aber viele weitere Facetten: von jahrtausendealten Kulturdenkmälern bis zu gigantischen Gebirgen. Einige der schönsten Reiseziele in Afrika stellen wir hier vor.

  • Reiseziel Ägypten: Im Land der Pharaonen

Die Pyramiden von Gizeh, die Sphinx, der Tempel von Luxor, das Tal der Könige: Ägypten besitzt einige der weltweit bedeutendsten Kulturdenkmäler. Hier haben einst die Pharaonen regiert, hier ging die sagenumwobene Königin Kleopatra mit ihrem römischen Geliebten Marcus Antonius in den Freitod. Neben einzigartigen Schätzen des Altertums bietet Ägypten aber noch weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten: Nilkreuzfahrten mit Luxor als Startpunkt oder Wassersport in Tourismuszentren wie Hurghada und Scharm asch-Schaich am Roten Meer.

  • Reiseziel Marokko: Auf den Spuren von Humphrey Bogart

Casablanca, die Stadt, der Humphrey Bogart und Ingrid Bergman in dem gleichnamigen Filmklassiker 1942 ein Denkmal setzten, ist nur eine der marokkanischen Städte, die mit einer einzigartigen orientalischen Atmosphäre aufwarten können – in einem Atemzug sind Marrakesch, Tanger und Fés zu nennen. Nur einen Flugzeughüpfer von Europa entfernt, entfaltet sich hier eine wundervolle Welt aus Tausendundeiner Nacht. Landschaftlich muss Marokko zu einem der schönsten Länder der Welt gezählt werden – dafür sorgen das gewaltige Atlasgebirge, grün bewaldete Ebenen, märchenhafte Oasen und endlos lange Sandstrände.

  • Reiseziel Namibia: (Noch) ein echter Geheimtipp

Namibia im Süden Afrikas bekommt seinen Namen von der Wüste Namib, die entlang des Atlantiks verläuft und eine der wenigen Küstenwüsten der Welt ist. Über 350 Meter hoch werden die Sanddünen der Namib-Wüste – die höchsten ihrer Art auf der Welt. Zu den größten Sehenswürdigkeiten Namibias gehören zweifellos die Nationalparks und Naturreservate wie der Namib-Naukluft-Park, das viertgrößte Naturschutzgebiet der Erde, und der Etosha-Nationalpark. Hier finden sich Löwen, Leoparden, Nashörner, Elefanten, Giraffen, Zebras und Springböcken. Vielerorts wird in Namibia übrigens noch Deutsch gesprochen – ein Erbe der Kolonialzeit als Deutsch-Südwestafrika.

  • Reiseziel Seychellen: Nicht nur für die Flitterwochen

Flitterwochen auf den Seychellen – ein Klischee, das viele aber nur zu gern erleben würden. Fantastische Landschaften und eine reiche Flora und Fauna machen die Inselgruppe mit ihren 115 Inseln zu einem Traum-Reiseziel in Afrika. Östlich von Afrika und nördlich von Madagaskar inmitten des Indischen Ozeans findet sich ein Paradies für Taucher und Schnorchler, die durch die zahllosen Korallenriffs streifen können. Touristische Highlights der Seychellen sind die Gebirgsinseln Mahé, Praslin und La Digue. Auf der Hauptinsel Mahé sollte man sich einen Besuch des Sir-Selwyn-Clarke-Marktes im Hauptort Victoria nicht entgehen lassen, ebenso obligatorisch ist der Morne-Seychellois-Nationalpark.

  • Reiseziel Südafrika: Das schönste Ende der Welt

Man nennt es auch das „schönste Ende der Welt“: Südafrika, das nach dem Ende der Apartheid 1994 zu einem beliebten Reiseziel in Afrika geworden ist. Kein Wunder, denn landschaftlich kann Südafrika ganz groß auftrumpfen: ob es der imposante Tafelberg bei Kapstadt ist, der mächtige Blyde River Canyon oder die gewaltigen Drakensberge mit ihren Schluchten und Wasserfällen – hier reiht sich ein Naturwunder ans nächste. Die unbestrittene Nummer Eins der Sehenswürdigkeiten Südafrikas ist aber der weltberühmte Krüger-Nationalpark, eines der größten Schutzgebiete Afrikas und Heimat der sogenannten Big Five: Elefant, Löwe, Leopard, Nashorn und Büffel.

Bildquelle: Fotolia, 7267664, Dmitry Pichugin

 

Sicherheitsrisiko: Ist Ägypten als Reiseziel noch gefährlich?

Sicherheitsrisiko: Ist Ägypten als Reiseziel noch gefährlich?

Scharm el-Scheich galt einst als Urlaubsparadies. Sonnenanbeter drängten sich an den Stränden der Küstenstadt dicht an dicht. Die Touristen checkten zahlreich in Hotels von Low-Budget bis Luxusresort ein. Heute gibt es kaum noch Anlagen, die voll ausgebucht sind. Die Tourismusbranche…

Neue Outdoor-Ziele für Südafrika-Urlauber

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – In Südafrika gibt es neue Angebote für Aktivurlauber. In der Kapregion entsteht im kommenden Jahr die Cross Cape Cycling Route, eine neue Fernroute für Radfahrer. Sie führt von Plettenberg Bay bis Kapstadt, teilt South Africa Tourism mit. Ein erster,…

Okavango-Delta in Botswana: Im Einbaum auf dem Hippo-Highway

Kasane – Patrick will gerade zur Landung auf der schmalen Sandpiste ansetzen, als er die Giraffenherde sieht. «Wir müssen noch mal eine Runde drehen, bis die Tiere verschwunden sind», sagt der Buschpilot und zieht die kleine Cessna-Propellermaschine wieder hoch. Den…

Es muss nicht Serengeti sein: Fünf alternative Safariziele

Entebbe (dpa/tmn) – Die Safari-Touristen fahren seit Jahrzehnten in die gleichen Länder: Kenia und Tansania, Südafrika und Namibia. Dabei gibt es in weniger bekannten Ländern einige Alternativen, die es mit der Serengeti und dem Krüger-Park aufnehmen können. Hwange Nationalpark, Simbabwe…

Die Danakil-Senke in Äthiopien: Urlaub am Höllenschlund

Dallol – Nach Anbruch der Dunkelheit wird es in der nordäthiopischen Danakil-Wüste endlich kühler. Bei nur noch 35 Grad Celsius und heißen Windböen beginnt für abenteuerlustige Reisende der Aufstieg zum aktiven Vulkan Erta Ale. Im Schein der Taschenlampen bahnt sich…

Street-Art-Safari durch das südafrikanische Durban

Durban – Iain Robinson hat eine Abneigung gegen klinisch saubere Ausstellungsräume. «Eine Galerie ist wie ein Zoo», sagt der 34-Jährige. Die Beziehung zwischen Werk und Betrachter sei vorgegeben. Robinson interessiert sich mehr für Kunst im öffentlichen Raum, er macht Street Art,…