Antalya ist immer eine Reise wert

Antalya ist immer eine Reise wert

Antalya ist immer eine Reise wert Kemal Atatürk hat es schon immer gewusst: „Antalya ist ohne Zweifel die schönste Stadt der Welt“. So schwärmerisch hat sich der Begründer der modernen Türkei in den Dreißiger Jahren über Antalya geäußert. Ob er recht hat, muss jeder für sich entscheiden – aber sicherlich ist Antalya immer eine Reise wert.






Drei Stunden Flugzeit von Deutschland nach Antalya macht die Provinzhauptstadt an der Türkischen Riviera auch für einen Kurztripp interessant. Und für jeden, der am Meer länger Urlaub macht, lohnt sich ein Besuch der 700 000 Einwohner zählenden Metropole am Mittelmeer. Doch was hat Antalya dem Besucher alles zu bieten?

Die weitreichende Geschichte Antalyas ist sehr beeindruckend. Die Stadt ist noch relativ jung, wurde erst im Jahre 158 v. Chr. von König Attalos von Pergamon gegründet. Trotzdem hat die Geschichte hier schon viel bewegt und das Stadtbild von Antalya maßgeblich geprägt. Dem römischen Kaiser Hadrian zu Ehren, der Antalya 130 n. Chr. einen Besuch abstattete, wurde ein Tor gebaut. In der Zeit danach entwickelte sich Antalya zu einer bedeutenden Hafenstadt, von wo aus die Kreuzfahrer nach Palästina übersetzten. Die Seldschuken eroberten Antalya im Jahre 1207, denen die Osmanen 1391 bis 1918 folgten.

Traumhafte Altstadt

Die traumhaft schöne Altstadt alleine ist schon einen ausgiebigen Besuch wert. Sehenswerte alte Häuser, verwinkelte Gässchen und lauschige Plätze, an denen der Besucher verweilen kann, um die Szenerie zu beobachten, gibt es überall in der Stadt. Das Altstadtquartier Kaleiçi liegt innerhalb historischer Stadtmauern. Hier gibt es viele gemütliche Pensionen und kleinere Hotels, die gerne von Badeurlaubern aufgrund der Nähe zum Meer oder von Wanderern für Ausflüge in die Region gebucht werden. Günstige Föüge findet man auf www.fluege-nach-antalya.com.

Archäologisch besonders reizvoll

Die türkische Mittelmeerküste ist für Archäologen der Himmel auf Erden. Überall gibt es Fundstücke, Trümmer und Gesteine aus der Vorzeit zu entdecken. Im Antalya Müzesi werden die herrlichsten Funde der Region ausgestellt. Dieses Museum sollte bei jedem kulturinteressierten Besucher ganz oben auf der Liste stehen, da es eine der wichtigsten archäologischen Sammlungen der Türkei beherbergt. So ziert hier unter anderem ein wunderschönes Relief einer baccanalischen Szene einen der vielen Sarkophage.

Von Antalya aus ins Umland

Antalya ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region, in der viel Abwechslung geboten wird. Wie wäre es mit einem mehrtägigen Ausflug auf einem traditionellen Gulet Holzboot. Es fährt seine Gäste zu den Düden-Wasserfällen, den Ruinen von Perge oder Termessos oder zu einem aufregenden Konzert der Wiener Philharmoniker, das in einem antiken Amphitheater zum absoluten Höhepunkt wird.

Wie gesagt – Antalya ist immer eine Reise wert.

 

Foto: Hasan Aydin – Fotolia.com