Mit Zeit und Gefühl durch die Städtelandschaft Frankreichs

Mit Zeit und Gefühl durch die Städtelandschaft Frankreichs

Mit Zeit und Gefühl durch die Städtelandschaft Frankreichs  Frankreich steht, als charmante Alternative zur trockenen Kultur des Heimatlandes, gerne einmal auf den Reiseplänen der Europäer. Mit dem Überschreiten der Grenze öffnen sich die Pforten zum größten Luxus des Lebens: Zeit und Gefühl. Wer die landeseigene Kultur jedoch lediglich auf exzellenten Wein und den Eifelturm reduziert, der wird letztlich schwindelig auf Paris hinabblicken und vom üblichen Leben der Franzosen wenig erfahren. Aus diesem Grund sind Städtereisen unverzichtbar, um den ganzen Charme des Landes in sich aufzunehmen. Frankreich ist vielseitig und dessen Kultur nur ihrer ländlichen Gesamtheit zu verstehen.

Paris

Selbstverständlich ist ein Ausflug ins Herz der Republik dabei unumgänglich. Die Hauptstadt Paris versteht sich als Weltmetropole und besitzt zu dieser Annahme auch jegliches Recht. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt, vom Louvre, über die Notre-Dame bis hinauf zum Montmartre, sind in der ganzen Welt bekannt und verhelfen der sogenannten Stadt der Liebe zu ihrem einzigartigen Zusammenspiel von Besinnlichkeit und Bedeutungsträchtigkeit.

Toulouse

Nichtsdestotrotz kann ein lieblicher Promenadenspaziergang auch an der Garonne und über die berühmte Pont Neuf in Toulouse fortgesetzt werden. Die Stadt in Südfrankreich besticht durch ihre architektonischen Bauwerke aus roten Ziegelsteinen, die ihr inoffiziell den Namen la ville rose verliehen und erlebt sich in gleicher Weise wie der Duft seiner berühmten Veilchen – den Violettes de Toulouse – als charmant und feinsinnig.

Marseille

Für das Erlebnis mediterraner Kultur ist die Reise jedoch noch etwas gen Süden weiterzufüren. Hinter der Chaîne de l’Estaque – einem Kalkfelsmassiv – liegt die Hafenstadt Marseille, in dessen näherer Umgebung individuelle Ferienwohnungen am Meer traumhafte Urlaubstage versprechen. Marseille trägt im Jahre 2013 offiziell den Titel der Kulturhauptstadt Europas und ist in diesem Zeitraum eine besondere Attraktion für Städtereisen im französischen Inland. Mit ihren ca. 1,35 Millionen Einwohnern ist sie die drittgrößte Stadt Frankreichs.

Lyon

Neben Paris zählt lediglich Lyon mehr Einwohner. Die Hauptstadt der Region Rhône-Alpes befindet sich im zentralen Osten des Landes und erzählt aufgrund ihrer besonderen Lage und Historie eine einzigartige Stadtgeschichte. In der geschichtsträchtigen Altstadt, welche Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist, lässt sich dazu, bei einem Wein aus der Beaujolais, vom städtischen Widerstand während der französischen Revolution erfahren.

Bild: Olga & Demid – Fotolia.com