Rimini an der Adria

Rimini ist ein wunderschöner Badeort an der Adria, in dem nicht nur Familien mit Kindern ihren Urlaub verbringen, sondern sich in den letzten Jahren auch die Jugend angesiedelt hat.

Das Seebad liegt an der Ostküste Italiens im Bundesland Emilia-Romagna. 268 v. Chr. wurde die Provinz von den Römern gegründet und zählt heute zu dem bekanntesten Badeorten der Adria. Von hier aus wurde durch die Römer die Po-Ebene erobert.

In der Nähe von Rimini gibt es sehr viel zu entdecken. Man kann Ausflüge in den Hotels buchen oder auf eigene Faust unternehmen.

Ausflüge auf Rimini

Der nahegelegene Zwergstaat San Marino ist sehr leicht zu erreichen. Hier mitten in der Bergwelt hat die Natur noch ihren Ursprung. Neben den Bergen und der Landschaft kann man das Schloss bestaunen und sich in schwindelnde Höhen begeben. Von Rimini aus kann man weitere Ausflüge unternehmen, zum Beispiel nach Cattolica ins Meeresmuseum. Cattolica ist ebenfalls ein Badeort, der im Sommer von Touristen bevölkert wird. Der Strand ist feinsandig und ziemlich breit. Er ist mit Liegestühlen und Sonnenschirmen ausgestattet. Es gibt auch wilde Strandabschnitte, an denen man sein Handtuch ausbreiten kann und einfach mal die Seele baumeln lassen kann.

Wassersport und Party

Wassersport wird an der Adriaküste ebenfalls angeboten. Von Wasserski über Segeln und Surfen ist alles dabei. Man muss sich nur trauen. Glasbodenboote fahren täglich in kurzen Abständen und zeigen den Touristen die Unterwasserwelt des Mittelmeeres. Rimini hat viele Bars, Discos und Clubs für die Jugend und wird bei manchen schon Mallorca Italiens genannt. Wer feiern will, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse. Es werden Jugendreisen nach Rimini mit dem Bus angeboten.

 

1 comment

  1. Hallo Mark,

    in Rimini ist wirklich einiges los.
    War dort letzten Sommer mit ein paar Bekannten.
    Man kann wirklich vom Ballermann Italiens sprechen.
    Es gibt so viele Angebote für Jugendliche, eine Disco neben der anderen und auch dementsprechend ein junges Publikum am Strand.

    Viele Grüße

    Stefan