Sprache ist der Schlüssel zur Welt

Dieses Zitat von Wilhelm von Humboldt, dem Gründer der Berliner Universität, bringt es auf den Punkt. Menschen kommunizieren miteinander und tauschen sich aus – und das alles mithilfe von Sprachen. Jedoch nicht nur die eigene Muttersprache sollte man perfekt beherrschen.

Auch die Kommunikation in einer Fremdsprache ist von großer Bedeutung. Aufgrund von Globalisierung und fortschreitender Vernetzung der Nationen ist überregionale Zusammenarbeit ohne die Business-language Englisch fast nicht mehr vorstellbar.

Diese Tatsache wurde auch im Bildungs-Bereich erkannt, weshalb viele Schüler bereits ab dem ersten Schultag mit der englischen Sprache spielerisch konfrontiert werden – ganz nach dem Motto „was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“. Das Erlernen einer fremden Sprache soll somit erleichtert werden. Nichtsdestotrotz stellt das Unterrichtsfach Englisch Jahr für Jahr für zahlreiche Schülerinnen und Schüler wieder eine Hürde dar. Ein „Fleck“ im Halbjahres-Zeugnis ist jedoch noch kein Grund zur Panik, Handlungsbedarf besteht aber ohne Zweifel. Eine der mit Sicherheit effizientesten und abwechslungsreichsten Möglichkeiten, die Sprach-Lücken wieder aufzufüllen stellen Englisch – Sprachreisen für Schüler dar.

Sprachreisen in England

Während einer Sprachreise für Schüler in England besuchen die Schülerinnen und Schüler vormittags einen Sprachkurs, der von Sprachlehrern mit Universitätsdiplom abgehalten wird. Rollenspiele, Hörübungen, Grammatik-Übungen und vor allem Kommunikation steht im Mittelpunkt dieses Unterrichts, der mit viel Lockerheit und Spaß abgehalten wird. Bei Sprachreisen England sind die Kursteilnehmer meist bei Gastfamilien oder in Residenzen untergebracht und werden mit Vollpension verpflegt. Auch nachmittags wird den Schülern während einer Sprachreise England nicht langweilig.

Das organisierte Freizeitprogramm mit rund-um-Betreuung macht die Sprachreise zu einem unvergesslichen Erlebnis mit jeder Menge Spaß und Action. Sport, Film-Abende, Barbecue am Strand und vieles mehr wird oftmals angeboten. Zu den Top-Destinationen vieler Schüler, die an einer Sprachreise England teilnehmen, zählen vor allem die exzentrische Universitätsstadt Brighton, die Küstenstadt Exmouth und die freundliche Kleinstadt Worthing.

1 comment

  1. Englisch ist heute nicht mehr weg zu denken. Zwar versteht man manche ausländischen Gesprächspartner durch den schrecklichen englischen Dialekt sehr schlecht, aber das kann mit Händen und Füßen wieder wett gemacht werden. Und nach dem zweiten Bier klappts sowieso besser.