Eishotels werden jedes Jahr neu gebaut

Schnee und Eis im Schlafzimmer klingen nicht so gemütlich? Dann wart ihr bestimmt noch nicht in einem Eishotel.


Hat es bei euch schon geschneit? Bei mir fallen schon ab und an dicke flauschige Flocken von einem Himmel, allerdings bleibt der Schnee noch nicht liegen. Doch in anderen Regionen fiel längst schon der Startschuss für die Architekten, die alljährlich wieder auf dem Plan stehen: Jedes Jahr, wenn die Temperaturen wieder kühler werden, beginnen die Arbeiten von vorn, ein ganzes Hotel wird neu gebaut und zwar komplett aus Eis und Schnee! Und von diesen Saisonhotels gibt es einige:

Tierfelle wärmen!
In Lapland könnt ihr auf Tierellen schlafen und die Aussicht aus einem Iglu genießen. Draußen herrschen frostige Minus 30 Grad, aber frieren werdet ihr dennoch sicher nicht. Denn auch in einem Iglu kann es ganz kuschelig warm werden. Touren mit Schlittenhunden machen die Illusion des Eislebens perfekt.
Das ist natürlich ein eher rustikaler und ernüchternder Urlaub, aber zuhause könnt ihr dann sicher viele spannende Abenteuer berichten.

Eisiger Glamour
Ganz anders sieht´s in Norwegen aus, dort wartet der Palast der Schneekönigin höchstpersönlich auf euch. Ein aus Eisblöcken gebauter Palast wartet darauf, von euch entdeckt zu werden. Eisgekühlte Drings sind natürlich inklusive 😉 zu all dem Luxus, der auf euch wartet und mit einem guten Standarthotel locker mithalten kann. Dazu gehören Whirlpool und eisige Kaminfeuer.

Kunst on ice
In Kanada gibt es ein eisiges Hotel, dem es nicht reicht, frostig und schön zu sein: Die Suiten sind in Themen kategorisiert und bestechen mit eindrucksvoll eingeritzten Motiven, faszinierenden Lichtspielen und dem Hauch von Luxus, dem das Hotelleben ja meist inne wohnt.

Ich persönlich finde sehr beeindruckend, dass jene Übernachtungsmöglichkeiten wirklich jedes Jahr neu gebaur werden. Wie findet ihr solche Hotels? Einfach nur schräg oder faszinierend? Habt ihr schon mal in einem übernachtet oder wollt es unbedingt? Erzählt mal! Fernweh wird übrigens auf dieser Seite mit wunderschönen Fotos und eindrucksvollen Infos geschürt.

1 comment

  1. In Rumänien gibt es übrigens auch ein Eishotel – am Gletschersee Balea Lac in den südlichen Karpaten. Das Hotel liegt auf 2.000 Meter Höhe und ist nur über eine Seilbahn zu erreichen. Ist alles ein bischen unkonventioneller und einfacher als die Hotels in den „etablierten“ Ländern, aber allein schon wegen der Lage echt schön…