Mexiko ist aufgrund seiner Vielseitigkeit eine Reise wert

2009 ist noch ein relativ junges Jahr. Trotzdem sollte man sich schon jetzt Gedanken darüber machen, wo es hingehen soll.

Der Urlaub kann nicht früh genug geplant werden! Frühbucherrabatte und Sonderangebote sind meistens am lukrativsten, je früher man bucht. Deshalb: Auch, wenn der Sommer noch so weit weg erscheint, kümmert euch schon jetzt darum.
Und als kleine Inspiration, empfehle ich euch Mexiko. Den großen Bruder von Spanien.

Nach Mexiko wollte ich schon als kleines Mädchen. Nicht nur wegen Speedy, der schnellsten Maus von Mexiko. Ich war fasziniert von den riesigen Hüten, der entspannten Art des Landes und den bunten, schillernden Farben. So stellte ich mir den Staat in Mittelamerika nämlich vor: bunt, vibrierend, lebendig.

So, wie die Hitze auf den Straßen flirrt, so flirrt das Leben in den Straßen. Die Gemüter zeigen sich nur oberflächlich entspannt, unter dem sanften Lächeln der Bewohner brodelt es heißblütig. Die Mexikaner sind, wie ihr Essen schmeckt: temperamentvoll. Scharf. Würzig. Und auch die Geographie zeigt sich vielseitig: Durch türkisfarbenes Wasser tauchen und tropischen Fischen in ihrem exotischen Lebensraum beobachten oder im Hochgebirge durch Eis und Schnee kraxeln: In Mexiko ist so ziemlich alles möglich.

Unendliche, weite Wüsten erinnern an furchtbare Durststrecken, während es im Dschungel vor lauernden Gefahren nur so wimmelt. Wie gesagt, für jedes Gemüt hat Mexiko die passende Antwort parat.
Doch Mexiko ist nicht nur bunt und schillernd, sondern auch arm und reich. Eine gesunde Mittelschicht gibt es in der mexikanischen Gesellschaft kaum. Entweder superreich oder eben bettelarm.
Deshalb gibt es auch viele obdachlose Kinder und Jugendliche, die wie streunende Katzen durch die Straßen ziehen und das Stadtbild von Mexico-City prägen.

Kleiner Tipp zusätzlich: Zeigt dir ein Mexikaner einen Kreis aus Zeigefinger und Daumen, so belobt er keinesfalls deine Anwesenheit oder dein derzeitiges Tun, nein, er sagt dir unmissverständlich, was er von dir hält: Das Zeichen bedeutet schlichtweg ,,Arschloch“. Also solltet ihr nicht lächelnd ,,Danke!“ rufen, sondern zusehen, dass ihr schleunigst Land gewinnt 😉 . Am besten so, wie Speedy. Meiner heiß geliebten Trickfilmmaus.

Wer nach Mexiko möchte, muss übrigens einen Reisepass besitzen, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Ansonsten müsst ihr bleiben, wo ihr seid. Zusätzlich ist euch das Einführen offener Lebensmittel untersagt. Neugierig geworden? Nun, dann könnt ihr euch hier noch ein paar zusätzliche Informationen über Mexico-City holen.

Weitere Infos zum Urlaub in Mexiko auf blog.reiseportalonline.

1 comment

  1. Ein sehr schöner Text über Mexiko! Mexiko ist wirklich ein schönes und Abenteuerreiches Urlaubsziel! Das Meer ist wunderschön und die Strände laden herzlich zum entspannen ein!
    Urlaub für Entdecker!